Montag, 17. März 2014

Zwillingsbruder MiniSo


Ein Zwilling kommt selten allein

Familienzuwachs bei den Minimonstazzz im Doppelpack! Was war das für eine Nachricht vor etwa 10 Jahren als es hieß: "Ich sehe zwei Herztöne auf dem Ultraschallgerät .... Sie bekommen Zwillinge." Waaaassss??? Nachdem der erste Schock sich dann gelegt hatte, freute ich mich so sehr, dass ich (wie im wahren Leben) MiniMo auch ein Zwillingspärchen als "große Brüder" nähen musste. Und wie schon bei MiniTo kommt auch MiniSo unserem erstgeborenen Sohn sehr nahe :-).

 
MiniSo hat es in sich, denn zwei Nähnadeln gingen kaputt und oft hat meine Nähmaschine gestreikt, weil die Naht zu dick war. Aber am Ende ist alles gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  

MiniSo hat etwas längere Haare, die bis über die Augenbrauen reichen, er ist etwas chaotisch, verträumt und vor allem verspielt (alles Merkmale, die auch auf unseren Sohnemann passen). Vor allem die Details: wie den recycelten Reißverschlussmund, den Verschlussknopf am Ohr oder die recycelten Knöpfe einer Kinderjeans, um sie enger zu ziehen oder die Bündchen als Augenbrauen sind witzig. Ich habe die Augenbrauen so angenäht, dass MiniSo seine Hände hinein stecken kann.


Die Monsterfamilie ist nun (zumindest, was die Kinder betrifft) komplett.
Obwohl ich Monstermama und Monsterpapa jetzt noch nicht fertig habe,
bin ich mit meinen LOCKwerkE (n) sehr zufrieden.
Ich hoffe die kleine Familie gefällt Euch.



Zwillingsmäßige Monstergrüße 

Eure  

Karin

1 Kommentar: