Montag, 4. August 2014

Portraits einmal anders

Habt ihr schon mal versucht ein Portrait zu zeichnen?

Portrait of a child

Es ist gar nicht so einfach ein Portrait zu gestalten. Doch mit der "Glasscheibenmethode", einer raffinierten Drucktechnik, gelingt es ganz einfach. Letztes Jahr sind wir mit der Familie zur Bundeskunsthalle in Bonn gefahren. Wenn dort das Museumsmeilenfest stattfindet, gibt es viele Workshops sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, die zu neuen Einblicken führen.


Zu der Ausstellung: "Kleopatra. Die ewige Diwa." gab es die Mitmachaktion: "Kleopatra sein - Street Art-Portrait", an der wir als Familie teilgenommen haben. Nachdem ich heute zwangsweise ein wenig aufräumen musste und mir unsere Portraitbilder vom letzten Jahr wieder in die Hand "vielen", möchte ich euch heute die Kinderportraits zeigen.


Na, könnt ihr meine Kinder erkennen? Ich finde schon und vielleicht könnt ihr ja auch schon erahnen, wie man solche Bilder herstellen kann. Gerne könnt ihr in meinem DIY nachschauen, wie es geht. Witzig wäre auch den Portraits eine Krone aufzusetzen, denn schließlich sind unsere Kinder ja unsere ewigen Kings ;-).

Ferienportraitgrüße
sendet Euch

Karin

PS: Die Portraits machen sich gleich auf den Weg zu Scharlys Kopfkino!


1 Kommentar:

  1. eine schöne Idee, ich glaube ich hätte Spaß es einmal mit Kindern zu versuchen
    LG Gerti

    AntwortenLöschen