Montag, 20. Oktober 2014

Die Geister sind los

Kinderkunst mit genähten Geistern




Halloween steht vor der Tür und meine Jungs wollten doch unbedingt in den Herbstferien nähen. Also ein wenig überlegt, was könnten wir machen und schnell einigten wir uns auf Geister. Während die Jungs Vorskizzen anfertigten, überlegte ich, wie wir ihre Ideen auch umsetzen könnten. Und das ist dabei herausgekommen:


Sams Geist hat einen Krümmung, die mit einem Bommel abschließt. An den Füßen sitzen drei aus Filz ausgeschnittene Krallen. Die Augen sind zwei unterschiedliche Knöpfe. Ist er nicht drollig? Und das Beste: durch seine Form kann man ihn überall aufhängen!


Tim hat sich einen Geist mit einem dicken Bauch überlegt, dem die drei Haare abstehen. Den Mund bildet ein Schrägband. Auf dem Rücken kann der Geist sogar daran aufgehängt werden. Auffällig sind die blauen Knopfaugen und der schwarze Eckzahn, die einen wirklich tollen Geist ergeben.

Hier noch einmal beide Geister im Geisterreif ;-)!




Und während die Jungs fleißig nähten, habe ich mir Überlegungen hinsichtlich einer Halloweentasche gemacht. Sie ist noch nicht ganz fertig, sodass ich sie euch leider noch nicht zeigen kann, aber da das ganze so perfekt zu Emmas Stoffabbau passt (eine Tasche wird das übernächste Projekt sein!) und diese Woche genähte Stoffdeko verlinkt werden kann, schicke ich die Geister nun zu Emmas Stoffabbauprojekt im Oktober. Weiterhin fliegen sie zu Scharlys Kopfkino, zu Kiddikram und zu Pamelopeel, die alles zum Thema Herbst und Halloween sammelt. Hier noch eine kleine Computerveränderung mit Adobe Photoshop ;-).


Und als wir am Wochenende zu einem Geburtstag innerhalb der Familie gefahren sind, wurden eifrig Loombänder angefertigt (sogar Mina mit ihren 4 Jahren hat ein halbes Band geschafft!). Sam wollte unbedingt einen Geist "nachloomen" (gibt es das Wort überhaupt?). Also, schnell mal ein Video aus dem Netz angeschaut und ein kleines Loomgeisterchen mit meinem Sohnemann gewerkelt. (Hat ganz schön lange gedauert, aber wenn man das "Schnittmuster" einmal verstanden hat, geht es doch beim nächsten Mal sicherlich viel schneller).


Gruselige Geisterstundegrüße
(vor allem an die vielen Kinder im Loomfieber)
sendet Euch

Karin

Wer mag kann wie immer montags seine Kinderkunst mit einem Kommentar verlinken!
Ich bzw. wir (die Lockekinder) würden uns sehr freuen.

Kommentare:

  1. Die kleinen Loomgeister sind echt ein Hit ;) auch wenn ich aus dem Alter eigentlich raus bin ;

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Fotos sind das geworden! Und sowohl der kleine Loom, als auch die tollen Geister der Kids sind zum Gruseln schön! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deinen netten Besuch bei mir - liebe Karin.....neugierig musste ich ganz schnell vorbeischauen.....und ich bin so begeistert - die niedlichsten Gespenster von Tim und Sam sind echt der Hit..... Happy Halloween an Deine Jungs....

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es so toll, was deine Kinder zeichnen und entwerfen. Richtige Künstler. Vor allem habe ich gerade gelesen, dass sie erst 10 und 4 Jahre alt sind.
    Sag mal schöne Grüße an die drei.
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Wie witzig, ich wusste gar nicht, dass man Geister loomen kann, das muss ich dem Junior unbedingt zeigen und auch die Geister, die deine Jungs genäht haben. Bin mal gespannt, ob er darauf anspringt! ;-) Fürs Nähen konnte ich ihn bisher noch nicht begeistern. Kinderkunst textil umsetzen finde ich mit das Tollste überhaupt. Deine Jungs können echt stolz sein auf ihre Werke, die sind wirklich wunderschön!
    Das ist das Tolle am Bloggen finde ich, dass man sooo viele Inspirationen entdeckt!
    Ich freue mich sehr, dass meine Rehkarte dich zu deinen tollen Hirsch-Applis inspiriert hat. Diese wiederum haben mich total begeistert und ich habe sofort gedacht: Oh das will ich auch machen!
    Und jetzt bin ich schon ganz neugierig auf deine Halloween-Tasche und natürlich auch auf die ganzen Karten, die du noch nähen wirst!
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen