Sonntag, 19. Oktober 2014

Fantasietiere

für ein Gewinnspiel


Als ich bei Frl. Päng das Gewinnspiel heute über die Fantasietiere entdeckte, wusste ich, da können meine Kinder mitmachen. Doch wie es meist so ist, kommt es anders als man denkt. Heute war noch so ein wunderschöner Herbsttag, den mussten wir einfach genießen. 

Zuerst fuhren wir nach Siegburg zu einem Erzählkonzert über den: "Karneval der Tiere". Neben dem Vorleser "Uli Steiner" gab es einen Percussionkünstler "Klaus Mages", der mit seiner Musik und dem Animationsprogramm nicht nur die Kinder zum Tiernachahmen annimierte. Es war wunderschön und ein lohnenswerter Besuch. Anschließend gab es in Siegburg noch einen Kinderflohmarkt, sodass wir gemütlich über den Markt schlenderten und ein leckeres Eis schleckten.

Fantasietierzeichnung von Sam (10 Jahre)

Zu Hause angekommen waren wir ziemlich KO, sodass jeder erst einmal ein Päuschen brauchte. Da mir die Kinderkunst jedoch sehr am Herzen liegt, motivierte ich meine Kinder am späten Nachmittag noch dazu ein Tier für den Wettbewerb zu entwerfen. Während Sam sein wunderschönes mit Pfauenfedernbienenflügel und einem Ameisenbärenschwanz sowie sechs Grashüpferbeinen und Pferdehufen ausgestattetes Ziegenkopfkrokodilmaulgiraffenlanghalsigelzebra zeichnete, wollte Mina unbedingt eine Löwenkrokodilschlange aus Stoff kreieren. Für Mina (4) war es aber sehr schwer den Stoff zuzuschneiden, deshalb hat sie die Form des Kopfes und die Löwenmähne auf der Rückseite des Stoffes vorgezeichnet und ich habe anschließend mit der Stoffschere ausgeschnitten. Die Zwillingsjungs kamen schnell hinzu und so entwickelten sie gemeinsam eine LöwenKrokodilMammutZebraSchlangendame. Zudem sollte das Krokodil besonders schön geschwungene Wimpern erhalten und natürlich scharfe Krokodilzähne. Tim zeichnete den Schlangenkörper vor, während Sam die Mammutzähne aufzeichnete. Ich finde, dass alle Ideen zusammen ein fantastisches Tier ergeben. Das Ausschneiden des Stoffes mit der Schere blieb dann meine Aufgabe, weil es keiner der Kinder alleine geschafft hat. Und so präsentieren wir nun ein gemeinsames LockFANTASIETIERwerk von allen Lockekindern.

gemeinsames Fantasietier von Sam (10), Tim (10) und Mina (4)


Eine Zeichnung, die Mina schon letzte Woche zeichnete, nachdem ich ihr das Buch: "Die kleine Spinne Widerlich" von Diana Amft vorlas, muss ich aber an dieser Stelle aber auch noch präsentieren. Sie passt einfach auch so gut zum Wettbewerb.

Die Spinne Widerlich von Mina (4 Jahre)
 

So, dann heißt es nun Daumen drücken für das Gewinnspiel, das heute Abend schon endet.
Ich bin total gespannt, was ihr von unserer Kinderkunst haltet!

Tierische Fantasiegrüße
senden euch


alle Löckchen

Verlinkt bei Scharlys Kopfkino

1 Kommentar:

  1. Mei, ist die spinne süß.
    Ganz tolle fantastische Tiere sind bei deinen kleinen entstanden.
    Das stoffige ist besonders spitze.
    Ich finde es immer ganz toll, wenn so ein gemeinschaftliches Kunststück entsteht.
    Schöne grüße an dich. Angela

    AntwortenLöschen