Donnerstag, 18. Juni 2015

Positiv-Negativ Täschchen

... eine Lovely-9-Tasche mit eigenem Design

Kreise faszinieren mich und auch der herrliche Wollfilz lässt mich im Moment nicht los. Damit lassen sich soooo schöne Details kreieren, deshalb experimentiere und benutze ich ihn sehr gerne. So wollte ich auch meine ganz persönliche Lovely-9-Tasche mit eigenem Design entwerfen. Einige Täschelchen dieser Art habt ihr ja schon hier und hier, aber auch hier und hier bewundern können. Heute zeige ich euch meine Pogativta (=Positiv-Negativ-Tasche):



Auf der Vorderseite habe ich viele kleine Kreise sauber aus dem Wollfilz ausgeschnitten
und in wellenartiger Form auf den dunkelgrauen Filz genäht.
So erinnert mich diese Seite sehr stark an eine spiegelnde Wasseroberfläche.


 Auf der Rückseite habe ich die Kreise wieder benutzt und 
möglichst in gleicher Reihenfolge festgenäht.
Hier denke ich an Kieselsteine im Flussbett,
die man unter der Wasseroberfläche erkennen kann.


In meiner neuen "Pogativta" können nun einige Schätze aufbewahrt werden. Vielleicht schöne Kieselsteine aus meiner Heimat? Mitbringsel von Mina (sie entdeckt auf dem Weg vom Kindergarten nach Hause einfach überall Edelsteine ;-)) oder sind es vielleicht glitzernde Schmuckstücke, die ich neu entwerfen werde und die hier eine Aufbewahrungsmöglichkeit finden? Was würdet ihr in dem Täschchen aufbewahren? Ich bin gespannt, ob es euch gefällt. Nun geht es erst einmal zu Rums und zu Emmas Frühjahrsputz, sowie zu Scharlys Kopfkino.

Filzliebegrüße
schickt euch

Karin







Kommentare:

  1. ...gefällt mir sehr sehr gut, liebe Karin,
    dein Täschchen...und du hast alles Material verwendet...toll gemacht,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die negativ-Optik gefällt mir echt gut!
    Ließe sich bestimmt auch toll mit Kunstleder realisieren... :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, wie cool ist das denn?!
    Find ich eine super Idee und vor allem, weil Du nix übrig hast. Hoffentlich bleibst Du mit dem Lochmuster nicht irgendwo in der Tasche hängen und reißt es kaputt. Sonst hättest Du die Löcher auch noch umranden müssen. Die Assoziation mit den Kieselsteinen drängt sich nicht zuletzt wegen der grauen Farbe auf.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Täschchen.Ich würde es als Notfalltäschchen benutzen.Pflaster für das Negative und lecker Traubenzucker damit es wieder positiv wird :')
    Danke für die Geb. Grüße.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wie hübsch! ich muss auch unweigerlich an Kieselsteine denken und finde das äußerst gelungen mit dem Filz! Kompliment! Schlicht, elegant und raffiniert. Das soll mal einer nachmachen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen