Donnerstag, 13. August 2015

Pippi Langstrumpf - Schnipsel - Illustrationsworkshop

Was haben die drei Dinge miteinander zu tun?

Tatsächlich jede Menge, denn ich liebe es meine Ideen und Mitmachaktionen einfach miteinander zu kombinieren und so wird mein heutiger Post ein Querschnitt durch drei Herzprojekte:


Beginnen möchte ich mit dem Schulstart in NRW, denn Minas Freundinnen und Freunde haben heute zum ersten Mal die Siegtalschule in der Astrid Lindgren Straße hier in Hennef besucht. Da Pippi Langstrumpf die Mauer unserer Grundschule ziert, habe ich mir gedacht, bastele ich doch auch schnell eine Pippi Langstrumpf. Ich muss gestehen, so ganz schnell war das dann doch nicht ;-).


Als ich heute morgen meinen Bibliothekendienst an der Schule meines Sohnes leistete, konnte ich nebenbei auch ein wenig im Netz schauen und habe auf dem Blog von Frau Zauberpunkt eine superschöne Pippi entdeckt. Kurz überlegt, wie ich ihre Idee ein wenig verwandeln kann (denn Zeit zum Einkaufen hatte ich nicht mehr,


außerdem möchte ich gerne mein vorhandenes Material und meine eigenen Ideen umsetzen ;-)) und so zauberte ich vier Einschulungsglückwunschkarten (natürlich aus ganz vielen Stoffstücken aus meiner eigenen Restekiste) mit passenden Schultüten-Umschlägen.

 
Klar musste auch noch eine Karte (etwas größer als die anderen) für mich bzw. uns dabei sein und so nähte ich (diesmal mit vielen Stoffresten aus Mariettas Schnipseltüte) eine witzige Pippi Langstrumpf: mit Brausearmen, Fruchtgummibeinen und einem Täschchen mit Lutscher und Kaubonbon. So hat meine Baschuki-Tochter (= Baldschulkind) auch eine kleine süße Überraschung zuhause vorgefunden nachdem wir alle Einschulungsgeschenke verteilt hatten.


Inzwischen ist auch meine liebevoll vorbereitete Schnipseltüte bei meiner Tauschpartnerin Kathrin (Zigeunerkind) heil angekommen.


Sie war in Urlaub und hat sich deshalb vorher nicht bei mir melden können. Aber was bin ich soooo froh, dass ihr meine ausgewählten Lieblingsstücke gefallen ;-). Neben den Stoffschnipseln habe ich auch einige Besonderheiten ins Päckchen gelegt: selbstgedruckten Stoff mit Zitronenscheiben, Lieblingsbänder- und -bordenreste sowie ganz unterschiedliche Stoffarten. 


Kathrin hat auch schon einige Ideen und ich bin total gespannt, was sie daraus zaubern wird. Ich selbst habe nun auch schon angefangen fleißig zu überlegen, wie ich meine Schnipsel umsetzen kann und wenn mein Großprojekt am Wochenende abgeschlossen ist, werde ich mich weiter in die Schnipselarbeit stürzen ;-)))). Freue mich schon riesig darauf. Mehr Informationen findet ihr bei unserer Schnipselpartyausrichterin Lari ;-).

Zum Schluss möchte ich noch auf einen total genialen Illustrationsworkshop: "Bilder lesen - Worte finden" vom Umgang mit Bildern in Büchern am 11. und 12. September 2015 im Bilderbuch Museum in Troisdorf aufmerksam machen: 

Ich habe mich angemeldet und freue mich schon riiiiesig dabei sein zu dürfen. Vor zwei Jahren habe ich schon einmal einen solchen Wokshop besucht und es war unglaublich inspirierend. Es werden zahlreiche Bilderbücher vorgestellt und man lernt unglaubliche Künstler bzw. Illustratoren sowie Autoren und Verleger kennen. Wer noch mitmachen möchte, der kann sich bis morgen anmelden. Ich würde mich ja freuen, wenn mich eine Bloggerin begleiten würde. Falls ihr weiter weg wohnt, dann ließe sich auch eine kostengünstige Unterbringungsmöglichkeit organisieren ... schreibt mir einfach eine Mail. Da ich mir diesen Workshop ganz allein für mich gönne, schicke ich diesen Beitrag auch zu Rums.

Schnipselige Langstrumpfbildergrüße
und allen I-Dötzchen einen guten Schulstart 

wünscht

Karin

verlinkt mit Kiddikram, Resteverwertung, made4boys (eine Jungenkarte ist auch dabei),

Kommentare:

  1. Süß die Pippi Langstrumpf.Die neuen Schulkinder haben sich sicherlich gefreut.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für schöne Pippi-Langstrumpf-Karten! Und der Workshop würde mich auch interessieren, allein das klappt leider nicht. insofern freue ich mich, wenn ich durch dich darüber informiert werde und davon zu hören bekomme und bitte bitte ja: unbedingt berichten!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,

    die Karten sind absolut spitze geworden und gefallen mir richtig, richtig gut! Astrid Lindgren hätte die süße Idee bestimmt auch ganz toll gefunden :) Danke, daß Du sie auf meiner Rest-Party gezeigt hast!

    Auch ich würde mich sehr über einen Bericht von Deinem Illustrations-Workshop freuen.

    LG Jacqueline ;)

    AntwortenLöschen