Montag, 26. Oktober 2015

Kindermontagskunst

Hase auf der Löwenzahnwiese



 Nachdem ich euch letzte Woche Tims Obstaquarell gezeigt habe, könnt ihr heute das zweite Kunstwerk für den Kunstpreis an Tims Schule sehen. Die Collage besteht aus einem Hasen, den Tim in der Sommerkunstschule in Troisdorf als Linolschnitt anfertigte. In den Herbstferien hat er den roten Linoldruck mit Schwammtechnik erweitert und aus grünem Papier eine Löwenzahnwiese gerissen. Mit weißem Fineliner hat er einzelne Pusteblumenschirmchen ins Bild gesetzt.
Eine schöne Erinnerung an den Frühling und an Ostern, oder?

Wenn ich Löwenzahn höre, so denke ich auch an einen Löwen, geht es euch auch so?


Noch besser an einen Löwen mit scharfen Zähnen?


Und so hüpft unser Häschen über eine echte Löwenzahnwiese ;-)))).


Unser orangegelber aus Papier gebastelter Löwe passt nicht nur hervorragend in Tims Kunstwerk,
sondern auch ganz toll als Aufklebeschild auf ein Geburtstagsgeschenk und
natürlich auch zu Susannes Papierliebe.

Orangige Löwenzahngrüße
sendet Euch

Karin






 

Kommentare:

  1. Liebe Karin, ich sitze gerade im Zug auf dem Weg nach Hause und "blättere" so durchs Internet. Wie schön, wenn mich so ein toller Löwe und Hase noch dazu anlächeln und mich auch an Frühling und Sommer erinnern lassen. Toll ist das Kunstwerk deines Sohnes. Bin sicher, damit räumt er ab und gewinnt einen tollen Preis. Meine STimme hätte er. Und der Löwe noch dazu... eine hervorragende Kombi auf der Wiese :-)
    Ganz lieben Gruß und schöne Woche.
    susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein Klasse Bild von Tim. Die Löwengesichter machen sich auch gut auf der Wiese.Wenn ich Löwenzahn höre, muß ich immer an einer Pusteblume denken.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin!
    Also bei Dir würde ich sofort einen "kreativ" Kurs in Sachen Malen buchen. Deine Kinderkunstwerke sind wirklich großartig und ich finde es klasse, dass Du diesbezüglich so regelmäßig mit deinen Kindern werkelst :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen