Dienstag, 23. Februar 2016

Fledermaus - Geburtstag Teil 3

Masken - Kuchen - Spiele

Das Motto: "Fledermausgeburtstag" haben wir bei der Kindergeburtstagsfeier durchgehalten. So stand beispielsweise auf der Einladung, dass alle Kinder in schwarzer Kleidung kommen sollten (das behagte nicht allen, wie ich später erzählt bekommen habe). Dennoch freuten sich die Gäste, als wir allen direkt nach dem Eintrudeln aus schwarzem Stoff zurechtgeschnittene Fledermausflügel mit Sicherheitsnadeln an ihrer Kleidung befestigten. Schnell streckten sie ihre Arme aus, um ihre Verwandlung sichtbar zu machen.


Dann ging es erst einmal an die Kuchenschlacht, denn die kleinen Fledermäuse müssen sich doch vor ihren Flügen ein wenig stärken. Natürlich hat sich meine Maus einen Fledermauskuchen gewünscht.


Gebacken habe ich einen Schokokuchen (nach dem Kuchen aus dem Glas Rezept), den ich nach dem Backen als Fledermaus zurechtgeschnitten und mit Schokoglasur überzogen habe. Zwei halbierte Oreokekse dienen als Augen bzw. ein kleines Stück auch als Nase. Noch zwei kleine Smarties als Augen mit Schokoglasur befestigt und fertig ist der Fledermauskuchen.


Und auch die Schaumküsse habe ich in individuelle Fledermäuschen mithilfe von Schokoglasur, etwas weißer Zuckerschrift und einem Oreokeks verwandelt. Dabei war allerdings ein wenig Geduld notwendig, weil bei weicher Glasur die schweren Kekse immer wegrutschten. Tipp: Ein wenig warten, bis die Glasur abhärtet, dann klappt es spitzenmäßig. So haben die Schaumküsse nicht nur Flügel, sondern auch lustige Ohren bekommen.


Nach dem Kuchenbuffett trafen sich alle Mäuse zum Flaschendrehenspiel auf dem Wohnzimmerboden. In der Zwischenzeit verwandelte ich den Kuchentisch zum Kreativtisch. Hier konnte jedes Kind seine eigene Fledermausmaske ausschneiden und bemalen. Eine von mir im Vorfeld aufgezeichnete Maske verzauberte sich mit Jaxonkreide und Holzstiften in eine farbenfrohe Fledermausmaske. Schnell noch ein passendes Gummiband durch die bereits vorgeschnittenen Löcher angebracht und los ging der Flug durch unser Wohnzimmer hinunter in die Kellerräume.


Mina kennt die Geburtstage der älteren Zwillinge und weiß daher, dass wir gerne unseren Kellerraum in ein Kino verwandeln. Und so fragte sie schon Wochen vorher: "Mama, gibt es einen guten Fledermausfilm, den wir zeigen können?" Mmmmh, gar nicht so einfach, denn der Film sollte möglichst kurz und informativ, aber auch kindgerecht sein. Eigentlich würde ich ja auch lieber eine Schatzsuche oder besser Schallsuche vorbereiten, aber da das Wetter auch nicht mitspielte, war ich letztlich froh, dass wir uns für den lehrreichen und gleichzeitig kindgerecht aufgebauten Kurzfilm von Löwenzahn über Fledermäuse entschieden haben. Bei dem anschließenden Filmquiz konnten die kleinen Fledermausexperten ihr Wissen beweisen und so kleine Preise gewinnen. Die beliebten Kinderspiele Topfschlagen, Stoptanz und die Reise der Fledermäuse in die Kirchturmuhr (Reise nach Jerusalem), Geräuscheraten (z.B. einen springenden Ball, das Knacken einer Nuss, das Zerreißen eines Blattes, das Quaken eines Frosches mit dem Instrument, das Quietschen einer Tür etc.) folgten. Da die Kinder schon soooo viele Süßigkeiten und Kuchen gegessen hatten, ließen wir den geplanten Kopfstand besser weg. Nur Mina stand glücklich am Ende der Feier etwas Kopf ;-))))).



Natürlich gab es noch eine kleine Fledermausgeschenktüte für die Gäste.
Damit werde ich euch dann im Laufe der Woche überraschen.

Flatternde Flügelschlaggrüße von den glücklichen Fledermäusen
(die herrlichen Wesen stehen natürlich unter Naturschutz)
sendet

Karin

Kommentare:

  1. Wie schön, das ist ja wirklich mal ein ganz ausgefallenes Motto für einen Geburtstag, aber rundum gelungen umgesetzt. Mir haben ja die Einladungen schon so ausgesprochen gut gefallen :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Na die Party muss ja toll gewesen sein. Geräuscheraten, das find ich ja ne tolle Idee... Ich glaub das bau ich in unseren geplanten Detektiv- Geburtstag ein...
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool.Ich hätte es als Kind geliebt von A bis Z....einfach genial....und viel Arbeit. Die Schokoküsse gefallen mir besonders gut. Ich weiß wie zeitraubend solche kleinen Fummeleien sind, aber wenn allen einen schönen Tag hatten ist es jede Minute wert! Über deine lieben Kommentare habe ich mich übrigens irre gefreut.:-)
    L.G.Anni

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn deine Ideen.Die Kinder haben sich bestimmt alle riesig gefreut.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow. So eine tolle Fledermausparty!!
    Der Kuchen und die Schaumfledermäuse sind ja herrlich.
    Ihr hattet bestimmt jede Menge Spaß und Mina hat es mit Sicherheit gefallen.
    Das hast du wunderschön für deine Tochter gemacht.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen