Mittwoch, 30. März 2016

Ausgeschnittenes

mit Hasen, Hühnern und schneidigem Muster


Heute Morgen bin ich endlich dazu gekommen viele Posts der letzten Woche durchzusehen und 
auch genauer zu lesen. Ich sage euch, ich bin so inspiriert worden, dass ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen habe. Vor allem die transparenten Hasen von Frau Nahtlust haben es mir angetan.
 So entstand als Erstes:
Ein genähmalter Hase auf goldgesprenkeltem Transparentpapier und farbigem Karton 
mit hübschen Spitzenaufhänger. Da der untere Rand noch nicht geschlossen ist, kann das Häschen noch mit kleinen Geschenken oder vielleicht auch einem "kleinen" Geldschein befüllt werden ;-).

 

Auf der Rückseite ist das Designerpapier gepunktet (das mag ich so gern).
Gleich danach sind noch zwei weitere
Hasen mit verschiedenen Transparentpapiermustern entstanden.


Auf der Rückseite habe ich dabei jedeoch braunes und rosafarbenes Packpapier verwendet
und so dürfen die Häschen noch schnell in Ioanas Linksammlung
"12 gifts with love" hoppeln 
(am Wochenende werden die Häschen als verspätetes Ostergeschenk übergeben). 
Aus dem rechten Häschen schaut am unteren Rand auch schon ein herzliches Geschenk
hervor: ein Teebeutel mit Herzanhänger, aber psst nicht verraten ;-)))).
Aus Packpapier habe ich auch meine Umschläge für meinen Stoffkartentausch gefaltet,
da könnt ihr gerne hier noch einmal reinschauen.


Da das Packpapier so dünn ist und die Nähmaschine so oft gehakt hat, habe ich die Packpapierhasen nicht mit Nähmalerei verschönert (obwohl mir das gerade an dem ersten Hasen sooooo gut gefällt).
Im Moment hängt das Hasentrio noch als Girlande in unserer Küche.
Das sieht sehr hübsch aus. Ich freue mich aber schon die Häschen
am Wochenende - natürlich befüllt - zu verschenken.



Passend dazu habe ich einige Hasenkarten mit den Stampin up Materialien
entworfen (übrigens das Transparentpapier der Hasen 
ist auch ein Designerpapier von Stampin up).


Hier hat mir vor allem viel Freude bereitet
meine neuen Masking Tapes von Stampin up und die neue Dreifachschere
auszuprobieren.


Natürlich müssen auch die Umschläge passend gestaltet sein.
 Aprospos passen -
das MusterMittwochThema von Michaela
heißt in diesem Monat: Schnittmuster. Das passt perfekt,
denn heute habe ich am Nachmittag auch einige Stoffreste zurechtgeschnitten 
und geordnet zusammengelegt.


Was daraus wohl entstanden ist?




Zunächst erst einmal ein hübsches Mittwochmuster für Michaelas Sammlung.




Dann jedoch niedliche Hühner, die auf diesem Baum
in unserem Stakettenzaun sitzen


und darauf warten verschenkt zu werden ;-))).




Und schwupps sind sie auch schon wieder weg - schon verschenkt.
Mir bleibt mur das Muster:
mit dem Computerprogramm ausgeschnitte Hühner auf der Stange ;-))).

Weitere Muster findet ihr in Michaelas Sammlung.
Da schaue ich mich morgen aber genauer um,
denn sonst bleibe ich noch länger am Rechner
und schwupps gackern die Hühner bestimmt schon wieder ;-)))).

Schneidige Mustergrüße
sendet

Karin









Kommentare:

  1. Deine Hasenparade ist super - vor allem die Idee mit vorne transparent und hinten blickdicht finde ich super! Eine gute Idee zum Weiterverfolgen (und schon haben wir uns wieder gegenseitig inspiriert, lach!). Deine Hühner sind auch goldig und die flattern ja schneller weg, als man gucken kann ;-)
    Lg. susanne

    AntwortenLöschen
  2. super. aus dem letzten muster hätte ich gerne ein tischdecke: nordisch-blau-gestreift-mit-dezentem-oster-muster. sehr schön! lg maren

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    wundervolle Hühner.Sie gefallen mir sehr gut.Deine 3 Hasen sind klasse.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe gerade deine zauberhaften Hasen, liebe Karin. Ebenso, daß Du offenbar Probleme hattest das Packpapier zu nähen. Packpapier rattert bei mir mittlerweile fast mehr durch die Maschine als Stoff. Das Problem hatte ich bislang jedoch nicht. Vielleicht lag es an der Papiersorte?
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen