Montag, 31. Oktober 2016

Halloween Stickrahmen


Im Netz der Spinne


Als ich in den Herbstferien dieses bunte Kreativpaket von Talu zugeschickt bekam,
hätte ich am liebsten sofort mit dem Arbeiten beginnen können. Das Angebot ist aber auch so vielfältig und außergewöhnlich, da kommen die Ideen ganz von selbst.
Die Aufgabe - Kreativ in den Herbst:

Lass Dich von den Materialien inspirieren und entwickle Deine persönliche DIY-Idee.


Für meine HalloweenStickrahmenIdee habe ich die starke Kordel, 
drei Kastanien und eine Kastanienhülle, sowie den weißen Edding nutzen können.


Der Stickrahmen, drei braune Pfeiffenputzer und der Serviettenlack stammen aus meinem Fundus.


Die Kordelfäden habe ich zunächst um den Stickrahmen gebunden,
wobei ich darauf geachtet habe, dass die Fäden in der Mitte sich kreuzen.
Dann habe ich die einzelnen Fäden mit einem Pinsel 
und Serviettenlack eingestrichen.
Von der Mitte ausgehend konnte ich so das Netz der Spinne weben.
Dabei habe ich den Kordelfaden einmal über und das nächste Mal unter das Grundgerüst gelegt.


Anschließend habe ich den Kreis wieder mit Serviettenlack bestrichen,
sodass die Kordel härtet und sich weiter weben lässt.
Insgesamt hat mein Spinnennetz so mehrere Tage gebraucht
bis es fertig war.


Bei dem herrlichen Oktoberwetter ist auch die süße Kastanienspinne
sofort herangekrabbelt.


Sie hat es sich auf dem Stickrahmen gemütlich gemacht,
um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen.



In die Hülle einer Kastanie habe ich mit Heißkleber vier Pfeiffenputzer eingeklebt 
und mit einer Kastanie verschlossen. 


Zwei weitere etwas kleinere Kastanien wurden ebenfalls mit Heißkleber als Kopf und Drüsenende hinzugefügt. Zum Schluss die beiden Augen mit dem weißen Edding aufgezeichnet und
fertig ist der schaurige Halloweenstickrahmen ;-)


Im Hintergrund könnt ihr auch schon meinen neuen Autumn-Stickrahmen erkennen.
Darüber werde ich euch schon bald mehr berichten.

Netzige Spinnengrüße
&
ein schaurig schönes
Halloweenfest
wünscht Euch

Karin


Kommentare:

  1. grrrrruselig! und wunderschön umgesetzt. lg. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Ideen sind einfach genial, liebe Karin.Ein wunderschöner Stickrahmen.Deine Spinne ist auch klasse geworden.Eine Spinne aus Kastanien....Auf diese Idee, kannst nur du kommen.Mir gefällt dein neuer Stickrahmen sehr gut.
    Halloweengrüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,

    ich hab ja ein sehr ambivalentes Verhätnis zu Spinnen. Seit meiner Kindheit hatte ich sehr viele Jahre eine ausgeprägte Spinnenphobie. Seit etwa 2 oder 3 Jahren ist diese weg (Selbstheilung durch alleine leben). Aber dennoch suche cih das Thema nicht unbedingt. Obwohl ich Radnetze immer toll fand. Nur nicht, wie und durch wen sie entstehen.
    Die Idee, Deinen Stickrahmen als Netzrahmen zu verwenden ist toll. Mit der Kordel ist Dir das gut gelungen und schien deutlich aufwendiger, als es zunächst den Eindruck macht. Die Spinne ist Dir leider auch gut gelungen, die mag ich gar nciht so gern ansehen. Ist mir etwas zu realistisch.
    Der Rahmen ist perfekt für Halloween und ein würdiger Monatsabschluss.
    Den Nachsatz mit dem nächsten Monat hab ich nicht ganz verstanden. einst Du den Korkstoff hinter dem Rahmen?

    Ich zeige übrigens nächste Woche meinen Novemberrahmen. Wollte Dich nur schon mal vorbereiten, damit Du keinen Schreck bekommst.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  4. Uih was für eine riesige Spinne... ;)
    Hast du total gut gemacht! Gefallt mir.
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen