Montag, 19. Dezember 2016

18. Türchen: Julian an der Weihnachtswunschmaschine

Was bisher geschah:


"Doch die Elfen hielten ihn noch einmal zurück,
denn das Wichtigste hatten sie ihm noch nicht erklärt.
"Am Ende kommt zwar das fertig verpackte Geschenk 
aus der Weihnachtswunschmaschine heraus,
aber es fehlt noch der Paketaufkleber mit dem Namen des Kindes.
Das ist nun deine letzte Aufgabe, 
den Aufkleber auf das richtige Geschenk zu kleben.
Hier darfst du nie einen Fehler machen,
sonst kommt alles Durcheinander!
Du darfst die Maschine also niemals alleine arbeiten lassen!
Hast du das verstanden?" fragte der älteste Elf.
"Jiiiip, kein Problem, wird gemacht", antwortete Julian sorglos."



"Gesagt, getan. Julian scannte den ersten Wunschzettel mit der
Weihnachtswunschmaschine, beobachtete auf dem Bildschirm
die Herstellung und klebte am Ende fein säuberlich
den Aufkleber mit dem richtigen Namen auf das fertig verpackte Geschenk.
Die beiden Elfen überprüften für kurze Zeit seine Arbeit
und übergaben Julian dann den Elfenschlüssel.
Der älteste Elf sagte:
"Pass gut auf diesen besonderen Schlüssel auf.
Du darfst ihn auf keinen Fall verlieren!"
"Das verspreche ich euch,
vielen Dank, ihr seid so nett zu mir!"
Dann verließen die Elfen den Lehrraum.
Fleißig bearbeitete Julian ein Päckchen nach dem anderen.
Plötzlich fiel ihm sein eigener Wunschzettel wieder ein.
Den musste er ja auch endlich fertig schreiben.
Während das nächste Päckchen in der Wunschmaschine angefertigt wurde,
suchte Julian überall verzweifelt nach einem Stift.
Er ließ die Maschine zwar nur einen kurzen Moment aus den Augen,
aber dennoch geschah es ...."


Geräuschvolle Piiiiieeptongrüße
senden

Karin & Sam

verlinkt mit Kiddikram, Weihnachtszauber, Resteverwertung,
Papierliebe (könnt ihr auf dem ersten Bild den Stern erkennen?
Er hängt bereits an unserem Tannenbaum und ist aus ...? Habt ihr eine Idee?
Mehr dazu gibt es nächste Woche ;-)))


Kommentare:

  1. uiuiuiuiui. Das gibt ja noch ein Chaos so kurz vor Weihnachten. Hoffentlich werden alle Geschenke doch noch richtig zugeordnet, sonst gibt es noch lange oder zumindest mal überraschte Gesichter unterm Weihnachtsbaum.... Bei dem STern tippe ich auf Klopapierrollenstreifen, denn damit lässt sich hervorragend basteln. Auf der anderen Seite sind deine viel länger... Auch SnapPap? Auf jeden Fall bemalt und vergoldet... Oder? Ach, ich freue mich auf die Auflösung!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das hört sich nicht gut an dieser Piepton.Hoffentlich kommt Julian noch klar!
    Den Stern tippe ich auch aus Klopapierrolle.Ich sammeln jetzt Klopapierrolle.Daraus kann man wunderschöne Sterne zaubern.Du hast dem Stern mit mit Goldfarbe verzaubert.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen