Sonntag, 4. Dezember 2016

3. Türchen: Die Schneeballschlacht

Was bisher geschah:

Julian schrieb auf seiner Weihnachtswunschliste
1. einen Lego Roboter
2. ein Modellhaus
3.
Ihm fiel einfach nichts mehr ein.
Er war so aufgeregt, 
dass er es nicht schaffte seine Wünsche aufzuschreiben.
Bis Weihnachten ist es ja auch noch lang, da wird
ihm ganz bestimmt noch einiges einfallen.
So fragte Julian seine Mutter,
ob er eine Schneeballschlacht mit seinen Freunden machen dürfte.
Die Mutter antwortete: ...."

"Ja OK, aber wenn es dunkel wird,
musst du wieder nach Hause kommen!
Julian versprach es und zog sich schnell die warmen Wintersachen an.
Dann ging er nach draußen und lief eilig zu seinen Freunden,
die sich auf dem Dorfplatz versammelt hatten.
Es schneite immer heftiger, sodass sich eine weißglitzernde Schneedecke
über die Landschaft legte.

Nach zwei Stunden Schneeballschlacht verabschiedete er sich
von seinen Freunden und ging wie versprochen rechtzeitig nach Hause.
Dort erwartete ihn ein leckeres Abendessen mit der ganzen Familie.
Es war sehr gemütlich und keiner wollte den Tisch verlassen,
um ins Bett zu gehen.
Spät abends zog er sich um, putzte sich die Zähne
und kuschelte sich ins warme Bett.
Am nächsten Tag stand er schon sehr früh auf.
Er schaute sofort aus seinem Zimmerfenster und sah .... "

Einen gemütlichen zweiten Advent
wünscht Euch

Karin



Kommentare:

  1. Liebe Karin! Eine zauberhafte Schneeballschlacht!! Die Karte ist Dir gelungen und ich mag heute besonders das glitzernde..
    Bin gespannt, wie es weitergeht mit der Geschichte und Deiner Umsetzung.
    Alles, alles Liebe für Dich!!

    AntwortenLöschen
  2. Eine Karte schöner wie die andere!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar!Freue mich schon morgen weiterleben zu können.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen