Samstag, 10. Dezember 2016

9. Türchen: Die Elfenreise

Was bisher geschah:

"Na, so!" Die kleine Gestalt schloss die Augen,
sprang mit einem Satz gegen die Tür und landete dann direkt davor.
Sogleich sprang Telf wieder in Julians Zimmer,
nahm den verdutzten Jungen an die Hand und
führte den Sprung ein weiteres Mal aus.
"Wow, ist das fantastisch. Das glaubt mir niemand!
Wie heißt du eigentlich?", fragte Julian ganz aufgeregt.
"Telf, und du bist Julian, das weiß ich schon", entgegnete der Elfenjunge.
Telf führte Julian zum Elfenwagen,
die beiden setzten sich hinein und ...."


"Troul, ein etwas älterer Elf kam aufgeregt auf die beiden zu.
Er sagte vorwurfsvoll: "Telf, was soll das denn?
Das verstößt gegen die Regeln!"
Telf antwortete ihm achselzuckend:
"Er weiß sowieso schon zu viel und
sein Wunschzettel ist auch noch nicht fertig ... lange Geschichte!"
Kopfschüttelnd widmete sich Troul wieder seiner Arbeit.


Als alle Elfen in dem Elfenwagen Platz gefunden hatten,
fuhren sie endlich los. Was heißt fuhren,
vier Elfentiere zogen den Wagen an und plötzlich hoben sie ab.
Sie flogen durch den Himmel in die nächste Kleinstadt.
Dort wurden die letzten Wunschzettel der Kinder eingesammelt
und dann flogen sie weiter zur Weihnachtsfabrik."


Traumhafte Reisegrüße
senden

Karin & Sam

verlinkt mit Kiddikram, Weihnachtszauber, Resteverwertung


Kommentare:

  1. Wow...soo eine schöne Reise...danke das ich mit durfte :)

    Viele liebe Adventsgrüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Farbkombinationen der Karten mit viel Glitzer.So richtig Weihnachtlich.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Nach einer turbulenten Woche komme ich jetzt endlich dazu, Deine ersten neun Türchen nachzulesen und freue mich schon auf die Fortsetzung der Geschichte. Eine tolle Idee, mit dem Sohnemann eine Adventskalendergeschichte zu machen!
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen