Mittwoch, 29. März 2017

Es blüht auf der Frühlingswiese

Eine Kindermusterzeichnung verwandelt sich


Für die Gestaltung der Frühlingswiesen in der KunstAG von letzter Woche
hat mir Mina (7 Jahre) eine hübsche Krokusskizze entworfen.
Damit konnte ich mir zum einen besser vorstellen, wie die Kinder die Blumen zeichnen
werden und zum anderen hatte ich direkt ein perfektes Kinderanschauungsmodell ;-)).


Minas Krokusskizze hat mir so gut gefallen, 
dass ich daraus für Michaelas MusterMittwoch
zunächst eine Frühlingswiese



und anschließend noch eine kleine Animation vorbereitet habe ;-).



Naja, ganz so klein ist diese dann doch nicht geworden,
denn ganze 60 Blümchen habe ich darin zum Blühen gebracht ;-)).


Duftende Frühlingswiesengrüße
sendet Euch

Karin

verlinkt mit MusterMittwoch,

Kommentare:

  1. Ah, ich sehe, dufte und staune - die Krokusvielfalt ist sehr hübsch und lässt mich lächeln.
    Danke!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, das möchte man sich immer wieder anschauen!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Toll, die Tulpe und die Technik💚
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. ach wie schön es bei dir aufblüht! Ich danke dem Töchterchen und dir fürs Mustern und Mitmachen, späte Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin immer wieder erstaunt, was du so mit dem PC zauberst. Abgesehen von den tollen Bildern. LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. eine ganz wundervolle animation!! sie erinnert mich an krokuswiesen im wörlitzer gartenreich!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Ich dachte, ich sehe nicht richtig!;)
    Wie toll ist das denn, zuzusehen, wie die Krokusse wachsen.Wahnsinn!Erstmal das Bild von Mina und dann diese tolle Technik! Sehr schön! Bin begeistert!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Einfach toll zu sehen, wie die Wiese aufblüht!
    Im Moment explodiert die Natur draußen bei den warmen Temperaturen fast genau so schnell.
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,

    mit dieser Animation hast Du ja schon das Thema des Stickrahemns getroffen. Jetzt musst Du nur noch einen virtuellen Rahmen drüber legen und wärest damit fertig :-)
    Ich bin erleichtert, dass es bei Dir auch zeitlich nicht so geklappt hat. Dann muss ich nciht so ein schlechtes Gewissen haben. Ich bin voll und ganz dafür, dass wir im April zwei Rahmen präsentieren.
    Es hat sich so langsam auch eine idee rausgeschält...

    LG Mareike

    AntwortenLöschen