Donnerstag, 5. Februar 2015

Karneval Sew Along Eisköniginnenkostüm Anna

... mein eigenes Kostüm ;-).

Die Zeit rennt und Karneval naht mit großen Schritten. Leider hatte ich gestern einfach keine Zeit, um meinen Post für den Sew along bei nEmadA zu schreiben. Doch sicherlich sind schon einige ganz gespannt, wie es bei unserem Familienkostüm: "Die Eiskönigin im Locketal" weitergeht. Nachdem, Sven, das Rentier und Kristoff, der Waldbursche eure Herzen erobert hat, stelle ich euch heute mein eigenes Kostüm: "Anna" vor ;-).


Auch hier habe ich auf bereits vorhandene Materialien zurückgegriffen und versucht so wenig wie möglich hinzuzukaufen. Der schöne Wildlederrock ist ein alter Schwangerschaftsrock, den ich schon lange ausortiert habe, aber einfach nicht entsorgen konnte. Zum Glück, denn darauf habe ich die wunderschöne bordeauxfarbene Posamentenborte aufgenäht, sowie violette Blumen appliziert und die Blumenstiele mit grün "genähmalt". 


Den Gürtel bildet ein violetter Schal. Die weiße Bluse mit Stickerei sowie eine kurze Strickweste mit Fellrand bilden einen geeigneten Untergrund für meinen Annaumhang. Der Umhang ist mein ganzer Stolz geworden, denn ich habe ihn ohne Schnittmuster gemeinsam mit meiner lieben Nähfreundin Nadelfee entworfen und "zusammengetüftelt". Diesen kann ich zukünftig sowohl im Karneval als auch bei unseren Sternsingeraktionen nutzen. So habe ich mir mit der Verzierung mit rosafarbener Bommelborte sowie der bordeauxfarbenen Posamentenborte viel Mühe gegeben. 
 

Sowohl der dunkelviolette etwas kräftige Samtstoff als auch der hellere Jerseystoff sind aus meinem Stofffundus. Zwar sollte aus dem Samtstoff ein Kleid für Mina werden, aber ich denke so hat er auch eine gute Verwendung gefunden. Der Jerseystoff ist ein Geschenk gewesen und es war ein wenig knifflig das Reststück so hinzubekommen, dass es reicht. Es hat zum Glück geklappt ;-).


Ein perfekt passendes Accessoire bildet der Verschluss des Umhangs. Diesen hat meine Freundin im Nähladen für mich entdeckt. Zuerst war ich skeptisch, aber jetzt bin ich überglücklich, dass sie ihn mir empfohlen hat. Er ist genau das Richtige und ein Highlight meines Kostümes. Neben den rötlichen Haaren musste natürlich auch eine weiße Strähne her. Nachdem das Sprühen mit weißem Karnevalshaarspray nicht so effektiv war, habe ich ein Filzband in die Haare geflochten.


Meine Handschuhe/Armstulpen sind übrigens auch Recyclingware. Von einem ausgedienten Body habe ich die Ärmel abgeschnitten und an dem einen Ende eine Spitze und am anderen Ende mit beigefarbenem Jesersey eine Armhalterung angenäht (was ich euch im Herbst letzten Jahres schon einmal gezeigt habe). Schon bald geht es weiter mit unserem Familieneisköniginnenkostüm ;-).

Don´t be frozen

 Eure Anna bzw. Karin


Kommentare:

  1. Wow. So schön!
    Das sind echt keine Karnevalsklamotten, das sind ja richtige Bühnenkostüme. So kunstvoll machst du sie. Es ist auch toll, dass du deinen Umhang noch länger verwenden willst. Nur für drei Tage oder so wäre er echt zu schade.
    Liebe Grüße an Dich und hab ein feines Wochenende mit deinen Lieben.
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst echt super aus in deinem Kostüm! Das ganze Familienkostüm ist sehr gelungen und wunderbar! Und es hat viel Spaß gemacht mit dir zu nähen. Gerne wieder ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist voll schön, würde ich auch tragen.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. wow - das sieht super aus...da bin ich gespannt auf ein Foto der gesamten Familie LG

    AntwortenLöschen
  5. Ihr scheint ja allesamt ganz verrückt auf Karneval zu sein :-)
    Ich finde es super, dass Du die ganze Familie in so kreative Kostüme einkleidest!
    Ganz liebe Grüße und ein winterlich schönes Wochenende,
    Sabine
    PS.: Nein, die Fotos stammen von Verlag und sind nicht von mir gemacht worden. Ich liefere dazu alle angefertigen DIY samt Material an den Verlag, der das in seinem Fotostudio durchshootet. Somit weiß ich auch nicht genau wie es zum Schluß aussehen wird :-).

    AntwortenLöschen
  6. warum nur für Karneval? sieht toll aus!
    herzliche Grüße aus dem karnevallosen Paris!

    AntwortenLöschen