Samstag, 27. August 2016

Fiona zu Besuch Teil 2

 Freude Pur

Während Fiona schon bei der nächsten Bloggerin angekommen ist und ihr bei Tante Jana auch schon die ersten Bilder sehen könnt, bin ich bisher noch gar nicht richtig dazu gekommen, euch über unsere Reise mit Fiona zu berichten. Das tut mir sehr leid, denn bestimmt wartet ihr schon ganz ungeduldig darauf. In unserem Hause gab es in den letzten beiden Wochen so viele Feierlichkeiten, dass ich kaum freie Minuten für meinen Blog hatte. Aber Fiona konnte fast überall mitfeiern ;-)))). 


Zuerst gab es da den Geburtstag von Uroma
und natürlich hat ihr auch Fiona ganz herzlich gratuliert.
Mina hat ihr als Erinnerung Fionas Porträt geschenkt.
Als Nächstes durfte Fiona mit in unseren Kurzurlaub.
Unsere Zwillinge haben ihren Sommerurlaub auf dem Boot meiner Schwiegereltern
verbracht und zur großen Geburtstagsfeier sind wir in den Norden Deutschlands
gefahren, um den beiden ihre Geschenke überreichen zu können.


Neben großen Legogeschenkpaketen, wo auch Fiona sehr staunen musste, gab es Wasserspritzpistolen. Fiona musste sich auf dem beflaggten Geburtstagsschiff schnell ergeben.


Vom Hafen aus erkundeten wir die Stadt Mölln - besser bekannt auch als Till Eulenspiegel Stadt.
Eine etwas längere Pause legten wir an der Bronzefigur ein. 
Dort konnte sich Fiona ausruhen und am Brunnenwasser erfrischen.


Besonders viel Glück soll es demjenigen bringen, der Fuß und Daumen der Bronzefigur gleichzeitig anfasst. Mina hilft Fiona ein wenig, denn sie ist leider nicht lang genug.


In dem romantischen Städten mit den vielen Fachwerkhäusern gab es auch tolle Lädchen zum Bummeln. In dem Wölllädchen: "Die Masche" wurden wir von der herzlichen Besitzerin zu einem kleinen Fotoshooting zwischen fruchtigen Sommerspießchen eingeladen.


Den Nachmittag verbrachten wir im herrlichen Stadtpark. 
Dort konnten wir gemeinsam Frisbee spielen und einen Parcour durchlaufen.


Nach den Turnübungen auf dem Spielplatz


haben wir uns dann alle erst einmal ausgeruht.


Abends wurde natürlich der 12. Geburtstag der Zwillinge mit einem Festessen abgerundet. 
Fiona durfte nur mal schnuppern am Bier ... 
ob sie doch ein wenig zu tief ins Glas geschaut hat?


Dann hieß es leider auch schon wieder Abschied nehmen, von den Großeltern,
vom Hafen der Stadt Mölln,


und von unserer Jüngsten, denn nun durfte Mina auf dem Boot bleiben
und mit Oma und Opa die Welt vom Wasser aus erkunden.


Was die Zwillinge noch alles mit Fiona erleben konnten, 
das könnt ihr in meinem nächsten Bericht weiterlesen.

Froschige Reisegrüße
 senden Euch
die
Löckchen
(besonders Karin)

verlinkt mit Samstagsplausch, Freutag, Kiddikram








Kommentare:

  1. Liebe Karin,ein sehr schöner Bericht.Gefällt mir sehr gut.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da ist Fiona aber wirklich viel unterwegs und erlebt ja die ganze Familie! Wie schön die Reise ist. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, so viele Feierlichkeiten und ein toller Bericht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ist das toll mut anzusehen. Herrlich! Viele liebe Grüße an alle, die Giona so eine schöne Zeit bereitet haben. Danke! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen