Freitag, 5. August 2016

Paradiesische Sommerpostfreuden

am Freitag


Nun ist schon mehr als das erste Drittel der Sommerpost vorüber und ich habe euch bisher meine superschöne Sommerpost noch gar nicht zeigen können. Drei paradiesische Briefe sind bisher angekommen und ich muss wirklich sagen: Einer ist schöner als der andere. Wirklich ein vielfältiges, aufregendes, reichhaltiges und außergewöhnliches Thema haben sich dieses Jahr die beiden Initiatorinnen der Sommerpost Tabea und Michaela ausgesucht:



 Und wie vielfältig und unterschiedlich die eizelnen Sommerpostkünstler mit dem Paradies umgehen, das ist einfach fantastisch. Aber seht selbst:


Bereits im Juli erreichten mich die ersten meerigen Seiten von Erika (Das Blaue Haus). Für sie ist das Meer, das Wasser und ihr Garten ihr größtes Paradies. Ich mag besonders die Collagetechnik und die Harmonie der Farben. Auf ihrem Blog könnt ihr ganz genau nachlesen, was sich Erika über ihre bzw. zu ihren Sommerparadiesseiten gedacht hat.


Die nächsten Doppelseiten von Lucia (schreibtischwelten) bestechen durch ihren wunderbaren Erzählcharakter. Da werden sooo viele Geschichten dargestellt, dass ich gestaunt habe über die große Vielfalt der Möglichkeiten. Auf ihrem Blog erzählt sie ganz ausführlich, was sie auf den einzelnen Seiten zum Ausdruck bringen wollte. Mein Tipp: Schaut euch erst einmal ganz intensiv selbst ihre Seiten an bevor ihr nachlest, dann habt ihr sogar ein kleines Rätsel.


Die beiden bisher letzen Paradiesseiten hat Elke (federpinselschere) entwickelt. Auch hier bin ich wieder sprachlos über die außergewöhnliche Vielfalt und das besondere Highlight: Die wunderschöne Paradiesschrift. Traumhaft schön, wie ich finde. Und der ausgestanzte Kreis hat mich eingeladen, um selbst mal nach dem Paradies zu suchen:


Versteckt sich das Paradies in unserem Garten?



Für meine Kinder ganz bestimmt ;-)))).
Meine Paradiespost entwickelt sich noch.
Einige Skizzen habe ich zwar schon zu Papier gebracht,
aber bisher filze ich immer noch ganz eifrig an meinem Stickrahmen.
Ein riesengroßes Dankeschön an die drei Künstler, die ich heute vorstellen durfte und
die mir mit ihrer Post eine große Freude gemacht haben.

Paradiesische Freitagsgrüße
sendet Euch

Karin

verlinkt mit Sommerpost, Freutag




Kommentare:

  1. Also die Seite mit dem ausgestanzten Kreis finde ich genial. Im Buch gebunden, kann man dann das Paradies der Folgeseite durchblicken sehen. Fast wie bei einem Kinderbuch. Eine tolle Idee.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Paradiespost.Bis gespannt, wie deine Paradiespost aussieht.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    vielen Dank fürs Zeigen. Ich finde die Vielfalt toll, die bisher in unserer Gruppe entstanden ist.
    Und genau deshalb habe ich im Brief nicht viel zu meinen Bildern geschrieben - damit die eigenen Assoziationen und Gedanken auf eine Reise gehen können.
    Jetzt freue ich mich auf weitere Post, bin auf deine schon sehr gespannt und grüße herzlich.
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs zeigen all dieser schönen Ideen. Besonders der Blick durchs Fernrohr ist eine tolle Idee. Ich bin beeindruckt von der VielfalT, die unterdessen schon zusammen gekommen ist. Ich freue mich schon auf Deine Umsetzung auch wenn wir diesmal nicht in einer Gruppe sind.
    Viele Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen