Freitag, 12. August 2016

Sommerträume Teil 2

Jeansstoffkartentausch im Juli


Als mich Baanila fragte, ob ich im Anschluss an den Frühlingsjeansstoffkartentausch noch eine Karte mit ihr tauschen wollte, war ich sofort begeistert. Ich habe nicht lange gezögert und zugesagt. Als Andrea mir das Thema: "Sommerträume" vorschlug, war ich sofort begeistert. Auch mein Vorschlag sowohl Susanne (frau nahtlust) als Gastgeberin des diesjährigen Jeansstoffkartentausches als auch Katherina (stitchydoo) als Initiatorin und Gründerin des Stoffkartentausches mit einer weiteren Dankeschönkarte zu beschenken, hat Andrea sofort zugestimmt. So habe ich auch im Juli wieder 4 Karten genäht (eine ist natürlich für mich ;-)).


Viele von Euch haben bestimmt meine erste Animation am Dienstag zu dieser Karte entdeckt und sich gewundert, wann ich nun meine Sommertraumkarte genauer vorstelle ;-)).
Zu meinem Sommertraum gehört es auch,
dass ich die Ferien genieße und spontan mit meiner Familie etwas unternehme ....
am besten ist es wohl, dass ich nicht mehr das Wort: "morgen" verwende ;-))).


Wie ich meine Stoffkarte entwickelt habe, könnt ihr in meinem ersten Bild genau erkennen.
Dort zeige ich eine kleine Entstehungsgeschichte:
Angefangen hat alles mit dem Abschneiden einer Kinderjeans. Nun haben meine Zwillinge eine kurze Sommerhose mehr im Schrank und ich kann die Reste für meine Kartengestaltung benutzen. Das türkisfarbene Blau passt einfach perfekt als Sommerkarte.
Für mich gehört zum Sommertraum eine kalte Dusche (wir haben eine tolle Gartendusche, die für Abkühlung sorgt) am Nachmittag und für meine Kinder das Planschen im Pool und das Bespritzen entweder mit der Wasserpistole oder aber auch gerne mit einer Gießkanne ;-)).

Mina zeigt dies mit ihrer Zeichnung (die sie bereits im letzten Sommer gemalt hat), die ich auf der Rückseite der Karte verwendet habe, ganz deutlich. Die Briefumschläge habe ich wieder aus Papier genäht (eingescanntes Kreativsommerpapier, das ich versehentlich zu häufig ausgedruckt hatte).
Auch die Vorderseite erinnert an einen Sommertraum von mir:
am Meer zu liegen und die Boote zu betrachten.
Und die Rückseite soll an das bezaubernde Bilderbuch von Oliver Jeffers: "Rauf und Runter"
erinnern.




Ein Sommertraum wäre es tatsächlich selbst ein Buch, vielleicht sogar ein Kinderbuch, zu illustrieren (wobei ich mir vorstellen könnte, dass ich die einzelnen Seiten nähe ;-)). Das Cover des Buches:
"One Free Kiss" existiert schon mal ;-))). Aber wie komme ich überhaupt dazu in meinen Pool
einen Frosch zu setzen?


Schuld daran ist das Kreativsommerpaket von Jennifer (Frau Zuckerrübchen), die mir den herrlichen Poolstoff als auch genau 4 abreißbare Karten des Freikusses zuschickte. Na, die Verbindung zu einem Frosch lag nahe. Während ich vergeblich in unseren umliegenden Stoffläden nach einem Froschknopf suchte, fand ich in einem Drogeriemarkt per Zufall diese vier süßen Froschkönigklammern.
Einfach perfekt für meinen Sommertraum. Wer von uns will wohl nicht die Seele einfach baumeln lassen, auf Froschkönigsuche gehen (also den perfekten Mann finden / Nicht das hier Missverständnisse entstehen, ich habe ihn schon gefunden) und mit süßen Küsschen beschenkt werden?
Wer meine Jeansstoffkarten kennt (gerne könnt ihr euch in meiner Galerie noch einmal umschauen),
der weiß, dass ich gerne die Naht integriere. So merkt man gleich, dass die Jeans tatsächlich recycelt ist. Natürlich darf meine typische Nähmalerei nicht fehlen. So habe ich die Sonne mit goldglitzerndem Garn (dass leider häufig während des Nähens gerissen ist)
und die Wiese mit strukturiertem hellgrünen Garn genähmalt.
Die Dusche oder auch die Gießkanne sind silberne Kunstlederreste und die Wassertropfen habe ich aus Wollfilzresten hergestellt. Das Witzige dabei ist, das sie an den "Nylonfäden" tanzen können.
Sicherlich seid ihr nun gespannt, wie Andrea meine Sommertraumjeanskarte gestaltet hat.



Ahhhh, die Jeanskarte lädt zum Träumen ein.
Liebe Andrea, du hast damit sozusagen den Nagel auf den Kopf getroffen:
am Meer, am Strand oder an der Düne mit einem guten Buch die Sonne genießen,
ein absolut perfekter Sommertag.
Genau das Richtige für mich.
Leider bleibt dies (zumindest für diesen Sommer) ein kleiner Traum,
denn unsere Reise führt uns nun leider nicht mehr ans Meer.
Aber nächstes Jahr, da haben wir einen Meerurlaub schon fest eingeplant.
Ich genieße nun das Wochenende und träume mich mit einem guten Buch, passender Hintergrundmusik und Sonnencreme (es soll ja wieder heiß oder sagen wir besser warm werden)
in unserem Garten - unter der Gartendusche - einfach ans Meer.
Liebe Andrea, ich danke dir von Herzen für unseren bezaubernden Julitausch
und freue mich ganz dolle über deine Karte. Besonders gut gefällt mir,
dass du auf Jeans gemalt hast und auf diese Weise meine Meerreiselust
geweckt hast. Ich wünsche ganz besonders dir und natürlich allen meinen Lesern
einen ganz traumhaften, erholsamen Sommer


One Free Kiss for You
from Karin

verlinkt mit Kreativsommer, Alte Jeans - Neues Leben, Mount Denim ade,
Resteverwertung, Bines Happy Jeans, Kiddikram, Freutag,



Kommentare:

  1. Wunderbare Karten.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    es war mir eine riesengroße Freude mit dir zu tauschen! Deine Karte war so entzücken, dass mir fast die Luft wegblieb und ich freue mich bei jedem Blick darauf. Letztendlich hast du mich sogar dazu inspiriert, es zu riskieren, endlich mal wieder den Pinsel in die Hand zu nehmen und nach Ewigkeiten mal wieder was zu malen. Immerhin das hat gut geklappt, meine Zeichenversuche geben im Moment noch nicht wieder das Ergebnis ab, was sie früher mal abgeliefert haben. Na ja, ich bin wohl eingerostet. Aber dass du diese Leidenschaft wieder geweckt hast, dafür bin ich dir sehr dankbar.

    Liebe Sommergrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte (der Film) ist so lustig und hübsch geworden. Freut mich das ich ein Schnipselchen dazu beitragen konnte.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen