Mittwoch, 31. August 2016

Wunder der Natur

Ein Besuch im Gasometer in Oberhausen


War von euch schon jemand in dieser großartigen Ausstellung: "Wunder der Natur", die im Moment im Gasometer in Oberhausen gezeigt wird? Als meine Freundin Claudia mir von dieser Ausstellung erzählte und ich mir auf der Internetseite die Bilder und den Film dazu angesehen habe, war ich sofort begeistert. Da wollte ich unbedingt mit meiner Familie hin.


Passend zum Mustermittwoch mit dem Thema Souvenir
habe ich unsere Familieneintrittskarte vermustert.


Wer diese einzigartige und einfach nur umwerfende Ausstellung besucht, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ich kann nur sagen, fahrt nach Oberhausen und besucht das Gasometer! 


Diese Ausstellung muss man mit eigenen Augen gesehen bzw. erlebt haben. Gigantische Fotos mit Momentaufnahmen, die uns berühren und nahe gehen, die uns gefangen halten, zum Nachdenken anregen und die Pflanzen- 

 
und Tierwelt mit völlig neuen Augen sehen lassen. 


Einfach unbeschreiblich, unfassbar, mir fehlen die Worte für die Fülle dieser großformatigen Fotos und Filmsequenzen. Ich selbst habe so viele Fotos gemacht ... ich könnte jedes einzelne davon hier zeigen, weil wirklich jedes Foto absolut sehenswert und unglaublich inspirierend ist.


Ein Auge, doch zu wem gehört es? 


Ein außergewöhnliches Detail, aber wer steckt dahinter?


Kennt jemand den Namen dieses Lebewesens?


Wer genau hinschaut, erlebt unglaubliche Details,


kann facettenreiche Augen(blicke) genießen


und ganz bekannte Tiere


 auf ganz neue und ungewöhnliche Weise kennenlernen.


Vor allem, wenn sich daraus neue Mittwochsmuster entpuppen.


Für die unvergessliche Augenblicke,


die wir als Familie
und ganz besonders meine Zwillinge in ihrem neuen Lebensjahr erleben konnten,
sind wir sehr dankbar.

Der Weg nach Oberhausen lohnt sich in jedem Falle für die gesamte Familie 
(auch der Familieneintrittspreis ist sehr günstig). 
Ich könnte mir vorstellen, dass eine Klassenfahrt
oder vielleicht der nächste Vereinsausflug dorthin ein voller Erfolg wäre. 

Das Ziel, die Schönheit der Erde zu zeigen, ist den Kuratoren zu 100% gelungen. 
Vor allem die riesige Erdskulptur, als Höhepunkt der Ausstellung,
ist etwas ganz Besonderes:


Die Erde aus der Sicht eines Astronauten zu sehen, 
wer mag sogar liegend auf Kissen, ist gigantisch. 
Wissenschaft und Musik werden hier kunstvoll vereint.


Vom Fahrstuhl aus kann sowohl die Erdkugel bewundert,
als auch die oberste Plattform des Gasometers erreicht werden.
Hier kann man den Blick über Oberhausen schweifen lassen.

Unglaublich beeindruckt und gefüllt mit vielen wunderbaren Eindrücken
 haben wir uns am Ende den - wie ich finde - sehr günstigen Katalog zur Ausstellung gekauft. 
So können wir auch Zuhause die Schönheit unserer Welt genießen. 
Ein Kapitel des ausführlichen Bildbandes stellt das "Paradies auf Erden" ganz wunderbar dar.


Dieses Blumenwiesenparadies hat mich ganz besonders für meine diesjährige Sommerpost inspiriert. Aber das möchte ich euch in einem meiner nächsten Posts genauer erklären.
Zum Abschluss möchte ich mich ganz ganz herzlich bedanken,
dass ich über diese fantastische Ausstellung berichten und diese Fotos hier zeigen darf.

"Warum haben wir Menschen,
die wir uns als Krone der Schöpfung fühlen,
noch nicht zu einer Lebensweise gefunden,
in der wir uns als ein Teil der Natur begreifen,
und - statt sie uns untertan zu machen -
noch nicht gelernt,
ihren ganz schöpferischen Reichtum mit unserem Verstand zu begreifen 
und ihre Schönheit mit allen Sinnen zu genießen?"

(Auszug der Einführungsworte zu Wunder der Natur von Peter Pachnicke)

In diesem Sinne seid alle ganz herzlich gegrüßt
Karin

verlinkt mit MusterMittwoch, Kiddikram,

Edit: Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Dezember 2016 zu sehen!!!!



Kommentare:

  1. Wie lange bleibt die Ausstellung denn noch offen? LG Regula

    AntwortenLöschen
  2. Da geht einer Naturliebhaberin und -schützerin wie mir das Herz ganz weit auf... Ganz berührend hast du deine Eindrücke beschrieben. Ein Erlebnis auch für deine Jungs. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. OH ja, das habe ich auch schon gehört, dass die Aussellung so toll sein soll. Da muss ich unbedingt noch hin. Ich danke fürs zeigen und mustern und schicke herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wow. wie beeindruckend! Danke für den Tipp. Merke ich mir mal vor. Die Bilder sind der Hammer, und das Vermustern super - aber mitunter auch ein bisschen unheimlich mit den vielen durchdringenden Augenpaaren ;-)
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. So tolle Bilder! Das wäre genau das Richtige für mich und eigentlich für Jeden. An diesen Schönheiten kann man sich einfach nicht satt sehen, gerade die Makroaufnahmen sind umwerfend! Den Tipp zur Ausstellung will ich gleich noch einer Freundin weiterleiten... Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Fotos.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen