Freitag, 23. Dezember 2016

22. Türchen: Julians Weihnachtswünsche

Was bisher geschah:

"Ohhhhh je, sind das viele Wunschzettel!
Wie sollen wir diese Berge in 2 Tagen bearbeiten?
Telf, wo soll ich anfangen?", fragte Julian.
 "Am besten du nimmst die Geschenke von der Maschine
und staplst sie hier drüben übereinander.
Dann kann ich die Wunschzettel schneller einscannen
und wir schaffen gemeinsam diesen Berg.
Zusammen ist alles viel leichter!", sagte Telf.
Die Stunden vergingen wie im Flug
und der Stapel wurde immer kleiner und kleiner.
Als Telf den letzten Wunschzettel einlegen wollte, rief er auf einmal:
"Julian, das ist ja dein Wunschzettel,
den musst du nun endlich fertig schreiben!"
Julian nahm seinen Wunschzettel entgegen,
überlegte einen Moment und schrieb dann .... "



"als 3. Wunsch:
Im nächsten Jahr wieder in der Weihnachtsfabrik mithelfen!
Julian fragte Telf neugierig:
"Darf ich meinen Wunschzettel selbst eiscannen und bearbeiten?"
"Normalerweise geht das natürlich nicht,
aber du kennst ja sowieso schon alles hier,
deshalb mach ruhig.", antwortete Telf.
Gerade als Julian seine eigenen Geschenke mit der
Weihnachtswunschmaschine angefertigt hatte,
kam eine Durchsage des Weihnachtsmannes:
"An alle Elfen! Wir müssen schnellstens die
Schlitten mit den Geschenken beladen.
Wir haben kaum noch Zeit!"
Nachdem die Elfenschlitten bepackt waren,
machten sich alle zusammen auf den Weg.
Julian saß auf dem Schlitten des Weihnachtsmannes
und bewunderte den Sternenhimmel,
als plötzlich die Rentiere ...."


Sternenhimmelgrüße
senden Euch

Karin & Sam

verlinkt mit Kiddikram, Weihnachtszauber, Resteverwertung,
Freutag (weil ich hoffe, dass Sam und ich euch mit unserer
Weihnachtselfengeschichte eine Freude bereiten.)
Wir beide haben in jedem Fall viel Freude beim
Zusammenstellen der einzelnen Adventstage!




Kommentare:

  1. Na, da bin ich jetzt aber auf das Finale gespannt!
    Danke für Deine liebe Karte, die ist heute angekommen! Sind das auf dem Foto Deine oder hast Du Dir Kinder "ausgeliehen" ;-)?
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen
  2. Als wenn ich es geahnt hätte, was Julian als 3. Wunsch auf seinen Zettel schreibt.Die Rentier verschwinden bestimmt im Sternenhimmel und für Julian war es ein schöner Traum!?
    Eine traumhafte gute Nacht.
    LG Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für so viel tägliches Leseglück. Ich hatte bislang einen Riesenspaß und bin gespannt auf die verbleibenden "Meter"! Euch einen schönen Heiligabend heute!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen