Dienstag, 30. September 2014

In einem unbekannten Land

 ... vor gar nicht allzulanger Zeit ....


war eine Biene sehr bekannt
 und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja.

Was für ein wunderschönes Lied ... bei dem ein oder anderen werden sicherlich viele Kindheitserinnerungen geweckt. Und als ich letzte Woche bei Sabine die wunderbaren Bienchen entdeckte, hatte ich sogleich weitere Ideen, wie ich ihre geniale Bastelidee mit den Ahornnasen aufgreifen könnte. So entstand heute eine ganze Bienchenfamilie.



Gestern habe ich euch ja bereits unsere Mäuschenfamilie aus Nussschalen gezeigt. Heute trifft das Mäuschen auf ein Bienchen (natürlich auch aus einer Nussschale). 





Wohin ist das fleißige Bienchen denn unterwegs?

Ach ja, es ist auf der Suche nach einem wunderschönen Ort! Wo wird dieser Ort denn sein? In einem Gartenstrauch?











Oder vielleicht auf einem 
leckeren Kürbis?










Nein, dass passt wohl noch nicht so ganz. Aber da entdeckt es eine Sonnenblume und sogleich wird die ganze Familie herbei gerufen.


Die kleine Maja findet dieses Blümchen besonders reizvoll und setzt sich sogleich auf die wunderschönen Sonnenblätter. Ja hier gefällt es ihr.



Falls ihr auch die kleine, freche, schlaue Biene "Maja" 
nachbastelt wollt, dann benötigt ihr: 

Nussschalen, etwas gelben Filz, braune Zackenlitze, dünne Perlenplättchen, eine Heißklebepistole und natürlich wunderschöne doppelte Ahornnasen. Diese Bastelidee passt zur Zeit ganz hervorragend, denn in den Kinos läuft auch der neue Biene Maja Film (vielleicht eine tolle Idee für einen Ausflug ins Kino mit anschließender kreativen Umsetzung). Ich wette, dass den Kindern dann auch eine tolle Bienchengeschichte einfällen wird.

Viel Spaß damit
wünscht Euch

Karin

Mal schauen,
ob noch weitere Bienchen beim CreaDienstag 
oder bei Scharlys Kopfkino unterwegs sind.






Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    oh nein, sind die süß geworden, eure niedlichen Bienchen! Tolle Idee mit der Walnusschale, da werden diese gleich noch plastischer. Ich freu mich ja sehr das dich meine Ideen so inspirieren. Dabei bist Du selbst immer so kreativ!
    Vielleicht sollten wir uns das nächste Mal gleich zum Basteln zusammensetzen. Soll ich den großen Tisch schonmal frei räumen?

    Ganz liebe Grüße und einen trotz ideen schwirrender Gedanken einen entspannten Abend,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. was für lustige gesellen! toll geworden.
    lg claudia

    AntwortenLöschen