Samstag, 20. Dezember 2014

20. Türchen Weihnachtspost

Habt ihr schon die Weihnachtspost geschrieben?



So kurz vor Weihnachten rast mir die Zeit davon, es gibt noch soooo viel zu erledigen: und so nebenbei muss auch noch der Alltag gemanaget werden. Da gibt es noch Familien- und Feundegeburtstage, Musikaufführungen der Kinder, die Geschenkübergabe im Kindergarten, Weihnachtsfeiern ... ja und die Weihnachtspost? Meist fange ich dann damit erst am 24.12. an und dann wird es leider doch wieder eine Mail (denn die kommt garantiert noch pünktlich an). Aber wer heute noch eine selbstgebastelte Karte zur Post bringt, der hat Glück und die Empfänger werden sich sicherlich noch vor dem Heiligen Abend sehr darüber freuen.
Unsere Schnecke muss sich nun auch ein wenig beeilen, damit die Eilmeldung an unseren Carlo auch rechtzeitig ankommt. Was wohl in dem wichtigen Brief an unseren Pinguin steht? Und was hat die Schnecke noch so in ihrer Gepäcktasche verborgen?


Schreibt ihr eigentlich noch selbst Briefe und erhaltet ihr noch wunderschöne selbstgestaltete Weihnachtskarten? Und wie stellt ihr sie aus? Ich habe bei einer Freundin mal gesehen, dass sie die Weihnachtskarten alle an einer Schnur aufhängt, sodass eine wunderschöne Girlande daraus entsteht. Das finde ich besonders schön. Die Leiterin aus der Spielgruppe von Mina sagte mir mal, dass sie alle Weihnachtspost an der Eingangstür aufhängt, sodass auch schon alle Besucher die wunderschönen Karten bewundern können (geht natürlich nur in geschlossenen Fluren). Das finde ich auch eine super Idee.


Der Weihnachtsbaum ist nun wieder ein Stückchen gewachsen.
Ich freue mich über eure Kommentare,
denn heute Abend schon darf meine Jüngste Maus 
eine Gewinnerin ziehen 
(nähere Infos findet ihr im 1. Türchen).
Und weil ich mich sooooo sehr über die vielen lieben
Worte freue, überlege ich mir noch eine kleine Überraschung
für die Weihnachtstage.


Euch allen
ein gemütliches Adventswochenende
wünscht

Karin


Kommentare:

  1. ...ja ich schreibe noch selber Karten und Briefe, liebe Karin,
    und freue mich auch immer sehr, wenn ich welche in meinem Briefkasten finde...früher habe ich mehrere Abende der Woche mir schreiben zugebracht und dabei Musik gehört (ich hatte in meiner Jugend weder Telefon noch Fernseher)...mit der Nutzung des Internets hat das dann schlagartig nachgelassen, bis eine Freundin sich zum Geburtstag einen handgeschriebenen Brief von mir gewünscht hat, das ließ mich umdenken...seitdem gibt es wieder mehr "Schneckenpost" von mir...deine Schneckenpostpostkarte ist wieder so toll,

    wünsch dir ein entspanntes 4. Adventwochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich schreibe auch Karten und verschicke sogar Schweine (naja… -chen). ;-)
    Herzlichen Glückwunsch, soll es an die Adresse im Impressum?
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Die schnecke ist ja zu herrlich. Carlo wird sich freuen.
    Ich selbst bekomme immer sehr wenig Weihnachtspost... meistens elektronisch...
    Das hindert mich aber nicht daran, selbst Schöne, bunte grüße zu verschicken.
    Die letzte Woche war fur mich sehr stressig und ich freue mich darauf, mich wie eine Schnecke der ruhe hinzugeben.
    Liebe grüße und einen schönen 4. Advent. Angela
    Bei uns scheint so herrlich die sonne : )

    AntwortenLöschen