Montag, 6. Oktober 2014

Sommerpostbücher und Fliegenpilze

Die Sommerpostbücher im Überblick 
verbunden mit Fliegenpilzkinderkunst


Die Zeit rast so schnell und bisher bin ich noch nicht dazu gekommen alle Sommerpostbücher, die ich im Laufe des Sommers bekommen habe, im Überblick darzustellen. Den ersten Tag der Herbstferien, habe ich heute dazu benutzt, um ein wenig aufzuräumen und Liegengebliebenes zu sortieren.


Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen meiner Gruppe: Steffi von rütteltüttel, Erika von Das blaue Haus, mein eigenes, Susanne (ohne Blog), Stefanie H. von Steffis papierzauber und Claudia (ohne Blog) bedanken für die wunderschönen Bücher und die lieben Worte, die bei jeder Sommerpost mit dabei waren. Es war wirklich eine wahre Freude jeden Monat auf Post zu warten. Mein letztes erhaltenes Sommerpostbuch stammt von Steffi. Ich finde es ganz wunderbar vor allem mit dem wunderschönen Collagenfoto, welches uns heute inspiriert hat, um so unsere Kinderkunst anzufertigen.


 Kliegenpilzskizze von Tim
Fliegenpilzwaldzeichnung von Sam

gezeichnete Fliegenpilze von Tim

Na, wer erkennt von wem der letzte etwas witzige Fliegenpilz stammt? 
Na klar von meinem Scherzkeks Sam natürlich. 
Er hat einen mit Fliegen besetzten 
und mit Flügel ausgestatteten giftigen James-Rizzi-Pilz 
gezeichnet ;-). Typisch!

Und weil die liebe Sandra Fliegenpilze in jeglicher Form sammelt, wandern unsere Kinderzeichnungen schwuppdiwupps zu Libellein und zu Scharlys Kopfkino. Hach, ich hätte ja auch so eine schöne Idee, aber leider habe ich noch keine Zeit gehabt sie umzusetzen. 
Und die Sommerpostbücher verlinke ich natürlich noch bei Frau Wien,
die eine ganze Sammlung hat und die ganze Pracht aller Sommerpostbücher zeigt.
Vielen, vielen Dank nochmals an Frau Wien für die tolle Organisation.

 Herzliche Grüße an alle Glückspilze
sendet Euch

Karin

Kommentare:

  1. Wundervolle Sommerpostbüchlein - was da wohl hineinkommen wird ...
    Die Kinderzeichnungen sind wieder toll - mir gefallen alle, aber das letzte ist sooo originell!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    die Sommerpostbücher sind wirklich einzigartig.
    Außerdem bin ich ein großer Fan von Pilzen. Egal ob im Essen, oder auch in gemalter Form. Ich selbst male sie auch sehr gern.
    Eure Kinderkunstpilze sind großartig. Ich mag die kolorierten sehr. und die Rizzi-Idee ist ja gut. Es gefällt mir, wenn man das typische eines Künstlers auf ein eigenes Bild anwendet und sich so mit dem Stil mehr beschäftigt.
    Tolle Idee. Ich verlinke mein heutiges Kunstwerkgeschenk meiner Tochter
    http://farbenformerin.blogspot.de/2014/10/vor-dem-haus.html
    Ich wünsch Dir eine gute Woche. Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  3. Der letzte Pilz ist tatsächlich der Hit - solch sprühende Fantasie - ganz herrlich. Wie auch eure Sommerpostreihe! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja der Megahammer.... Jetzt weiß ich auch, was Du mit den Glückspilzen meintest! Wuuuuuuunderschöööööön! :) Danke fürs verlinken und danke für Deine lieben Worte, für das wundervolle Buch und danke, dass wir in einer Gruppen sein durften! Viele liebe Grüße Steffi von rütteltüttel

    AntwortenLöschen