Mittwoch, 15. Oktober 2014

KastanienKunst ...

 ... am MusterMittwoch, aber mit einer Besonderheit!


Viele von meinen Lesern wissen ja bereits, dass ich die Kinderkunst liebe und mir inzwischen auch der MusterMittwoch von Michaela immer große Freude bereitet. Sie hat in diesem Monat zu Blatt- und Waldmustern aufgerufen. Heute morgen habe ich mich an ein wunderschönes Kastanienblatt erinnert, dass ich selbst im 6. Schuljahr (also vor rund 30 Jahren) mit Tusche und Feder gezeichnet habe.


Kastanienblatt, Tusche und Feder 1984


Das Bild habe ich doch tatsächlich auch in meiner Kunstmappe gefunden und es sogleich zum Mustern benutzt. Ich bin ja so gespannt, was ihr dazu sagt: ich präsentiere euch mein eigenes KinderKunstWerk. Ist es nicht großartig, wenn die "alten" Bilder heute noch existieren? Schon damals war die Aufgabe ein schönes Blatt zu suchen, um es dann mit Tusche und Feder zu zeichnen. Typisch für mich, es musste damals schon ein Blatt mit Ecken und Kanten, ähm ich meine mit Löchern, sein ;-). Ach und ich erinnere mich, ich habe viel Zeit gebraucht, um die vielen, vielen kreisrunden Kringel als Muster in das Blatt zu zeichnen.



Die Kastanie hat mich seitdem immer wieder fasziniert 
und während einer Kunstfortbildung entstand 
im Jahre 2008 die folgende Kohlezeichnung:

Kastanie, Kohlezeichnung 2008



Auch mit dieser Zeichnung habe ich gemustert:



Nachdem ich mit meinen Kindern Kastanien sammeln wollte 
und leider schon alle "vergriffen" waren, 
habe ich von der lieben Sabine 
(vielen Dank an dieser Stelle & herzliche Grüße) 
eine Tüte frisch gesammelter Kastanien geschenkt bekommen. 
Angeordnet als Spirale, 
abfotografiert,
ein wenig mit der Tonwertkorrektur gespielt 
und heraus kommt wieder ein wundersames Muster ;-).





Nachdem ich es mir diesen Monat schon zur Gewohnheit gemacht habe, 
am Ende eine Collage aus allen Grundmustern zusammenzustellen,
könnt ihr dieses Mal keine Landschaft sehen, sondern ...?




Habt noch einen schönen Restabend
ich schaue nun noch schnell bei Michaela ,
bei Scharlys Kopfkino und bei Ulli´s Welt vorbei.

Zackige Spiralgrüße
(vor allem an alle Kastanienfans)
sendet

Karin





Kommentare:

  1. Boah, wer bis jetzt kein Kastanienfan ist, der wird einer. Ganz sicher!
    Nicht nur die einzelnen Muster und ihre Geschichten gefallen mir, auch die Collage ist total schön.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderbare Kastanienbilder hast du da! Da bekomme ich auch Lust, endlich mal zeichnen zu lernen!

    AntwortenLöschen
  3. oh wie toll. da warst du ja schon damals sehr begabt und geduldig. und ob nun selbst gesammelt oder geschenkt, kastanien sind toll! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ganz großartig, wenn man auf so etwas zurückgreifen kann - geniale Entwicklung in mehrerlei Hinsicht ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt: Kastanien sind kleine Wunder, jedes Jahr aufs neue faszinierend!
    Faszinierend finde ich auch Dein Kastanienblatt. So kreativ! Und das Musterblatt daraus ist toll: so modern und grafisch interessant.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Das Kastanienblatt ist Dir wirklich gelungen, eine tolle Zeichnung. Wie schön, dass es Dir als Grundlage für Dein Muster dient. Ich habe gar nicht mehr so viele Kinderzeichnungen von mir, schade eigentlich!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Deine vielen wundervollen Kastanienmuster sind wirklich sehr gelungen. Tolle Zeichnungen hast du gemacht. Die Blätter und auch die Kastanienfrüchte gefallen mir sehr gut.

    LG Claude

    Wenn du das Eichhörnchen für private zwecke nimmst, kannst du gerne eine Applikation machen. ( da ich es noch einreichen möchte wäre eine Vervielfältigung eher ungünstig) bin gespannt auf dein Ergebnis.

    AntwortenLöschen
  8. toll, wie eines zum anderen führt!
    herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen