Dienstag, 21. Oktober 2014

Was macht denn die Schneeeule da?

Spielt die Schneeeule etwa Verstecken in unserem Garten?


Huch, wer blickt uns denn da so erstaunt entgegen?


Ist das etwa eine Schneeeule? 
Ja, klar.
Sie hat es geradeso noch geschafft die letzten Sonnenstrahlen des Herbstes einzufangen. 
"Kann das denn sein, mitten im Herbst über 20°C?"
Aber leider macht ihr das sonnige Wetter so zu schaffen,
dass sie sich am liebsten schnell verstecken möchte! 
"Wo soll ich nur hin? Wo kann ich mich verkriechen?"


Erst versuchte sie im Bambus ein schattiges Plätzchen zu finden,
 

aber die Blätter waren ihr viel zu scharf.

Dann versuchte sie sich in den Kiselsteinen zu tarnen,


aber man konnte sie immer noch erkennen.

Nun suchte sie sich ein schattiges Plätzchen im Zebragras,



aber die Grashalme waren erstens zu dünn, 
zweitens auch zu scharf 
und drittens nicht gestreift genug.


Als Nächstes versuchte sie ihr Glück im Herbstzauberstrauch.


Aber auch da blendete sie die Sonne immer noch.

Daraufhin drehte sie sich einfach um, 
sodass nur noch ihre kuschelige Rückseite sichtbar war.


Und wenn es nicht schattiger geworden wäre,
würde man immer noch nur die Rückseite von ihr sehen.


Da es aber in der Zwischenzeit immer dunkler wurde,
konnte sie sich beruhigt schlafen legen
und so zogen ihre Erlebnisse vom Tag an ihrem inneren Auge vorüber.



Sie erfreute sich daran und schlief beruhigt ein.
Natürlich träumte sie davon, dass viele Menschen sie bewundern würden und
umso mehr freute sie sich auf den nächsten Tag,
denn dann,
 würde sie sich sicherlich ganz stolz jedem präsentieren,
der sie sehen wollte :-).
Weiterhin träumte sie von den wundervollen Upcycling-Kerzenständerleuchten,
wie die wohl im Dunkeln leuchten werden?


Stolze Schneeeulengrüße
sendet Euch

Karin

Schnitt: Eigenentwurf
Stoffe: Stoffmarkt und Schwedisches Möbelhaus

und natürlich Scharlys Kopfkino

Kommentare:

  1. Ist die niedlich, eure Schnee Eule und sie scheint den tollen Herbst samt Sonnenschein ja richtiggehend zu genießen. Kein Wunder, mich freut er auch :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Schneeeule ist superniedlich geworden.....Der schwarzweiße Stoff wohnt auch noch bei mir im Stoffschrank.....Danke für die Inspiration. Einen schönen Tag wünsche ich Dir

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Auf den Kieseln ist sie ja super getarnt, deine schlaue Eule. LG mila

    AntwortenLöschen
  4. Einfach perfekt: Eule und Geschichte!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ach, ist diiie niedlich geworden! Gefällt mir total gut!
    Ich grübel die ganze Zeit, wie Harry Potters Schneeeule geheißen hat und ich komm einfach nicht drauf...
    Wunderschön auf jeden Fall, und so kuschelig!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hieß Hedwig! Ist ja dann leider gestorben...schnief.

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  6. Die ist ja süß geworden! Die kuschelige Rückseite finde ich genial, und auch die Augen sind super!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Ist die niedlich, schaut richtig gut aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Eine süße Eule und eine tolle Geschichte!

    AntwortenLöschen
  9. Eine stylische peppige moderne Schneeeule! Super !
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  10. Ach, ich mag so kleine Geschichten.
    Und Schneeeulengeschichten ganz besonders.
    Wie lieb von dir, dass du sie von den Kerzenleuchtern träumen lässt. Danke!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. ein erfüllter Schneeeulentag!
    herzliche Grüsse vom Tapir!

    AntwortenLöschen
  12. Die ist super eure Eule, und so kuschelig :-)

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
  13. Total süß. Die muss ich mir, glaube ich, von dir abschauen. Einer der ersten Wörter, die meine jetzt eineinhalbjährige gesprochen hat, war: Eule. Sie hat von mir das Buch "Die eule mit der Beule" bekommen und liebt seitdem alle Eulen. Ihr größter Schatz ist gerade eine Schleich Schneeeule.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie schön, noch eine "Zebra-Eule" (so habe ich meine genannt, siehe hier: http://mmikesch.blogspot.de/2014/05/zebra-eule.html falls du schauen magst ;)).
    Die sieht total kuschlig aus und hat bestimmt schön Sonne getankt - die hätte ich jetzt gerne als Gesellschaft ;)

    AntwortenLöschen