Montag, 30. Oktober 2017

Fuchsige Last Minute Laterne

zum Nachbasteln


Inspiriert von einigen Kindern aus der KunstAG, die statt einer Katze 


lieber mit zwei Papptellern einen Fuchs gestalten wollten,


habe ich für den Papierliebemontag von Frau Nahtlust 
eine fuchsige "last minute" Laterne gebastelt.


Nachdem ich mit der Schere die Umrisse aus den beiden Papptellern ausgeschnitten habe,
konnte ich mit dem Cutter das Gesicht des Fuchses
und anschließend auf der Rückseite ein passendes Muster einschnitzten.


Mit weißer und orangener Schultemperafarbe erhält
das faszinierende Waldtier seine leuchtende Farbe.
Nach dem Trocknen der Farbe nur noch mit Heißkleber
die beiden Papptellerseiten jeweils an den Enden zusammenkleben.
Zuletzt noch zwei Knopfaugen 
und einen dunklen Knopf als Nasenspitze
mit Heißkleber fixieren,
dann kann die Laterne auch schon leuchten ;-))).


Auch ein schöner Rücken kann enzücken ;-))).
Es hat irgendwie etwas von einem Herbstblatt, oder?


Auf diese Art könnte ich mir einen ganzen Papptellerwaldtierlaternenwald vorstellen ;-))).
Das wäre eine prima Klassenlaternenidee für das nächste Jahr, oder? 
In diesem Jahr haben wir schon in der Klasse meiner Tochter fleißig gebastelt und 
eine Eisbärenlaterne, die ich euch auch schon ganz bald vorstellen werde, entwickelt.

Fuchsige Grüße aus dem Laternenwald
sendet Euch

Karin








Kommentare:

  1. Wow, Karin, was für ein strahlender Fuchs. Total schön ist der geworden.
    Und so filigran hast du alles rausgearbeitet.
    Liebe Grüße an dich, Angela

    AntwortenLöschen
  2. Entzückend! Ich finde vor allem das Leuchten der Augen eindrucksvoll, liebe Karin, und danke von Herzen, dass du dieses schöne Tier des Waldes verlinkt hast. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh, daß ist ja mal etwas Schönes, passend zu St. Martin und nicht unbedingt Halloween (was ich ja gar nicht mag).
    und passend zur Gans, gelle?
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Laterne. Die sieht wirklich klasse aus.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Idee! Da bekomme ich fast Lust doch noch eine neue Laterne für den Wurm zu machen...
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Der Fuchs schleicht wunderschön durch die Nacht!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. die ist ja super! habe ich gleich mal für das Fuchs-liebende Kind gepinnt!
    danke für die Inspiration!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. Da bei uns ebenfalls große Fuchsliebe herrscht, gefällt mir deine Laterne natürlich ausgesprochen gut. Wir hüten unser Exemplar, gebastelt aus einer alten Spüliflasche, immer noch wie ein Schatz :-)
    So schön übrigens, was du mit den Kindern deiner Kunst AG immer wieder werkelst, liebe Karin. Da würde ich ja zu gerne mal mit dabei sein!
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart für euch,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://lockwerke.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).