Montag, 18. August 2014

Liebster Award!

Frau Locke hat mich nominiert!!! 
Zwar ist es schon etwas länger her, dass mir meine Namensgenossin
den Liebsten Award 
geschickt hat,
aber durch die Sommerferien und einige Projekte, 
bin ich einfach nicht dazu gekommen schneller diese Fragen zu beantworten. 
Dennoch freue ich mich sehr, dass sie mich nominiert hat.
So könnt ihr mich auch ein wenig besser kennen lernen. 
 
Liebe Frau Locke, vielen Dank für deine lieben Kommentare auf meinem Blog 
und die Nommenierung zum Liebsten Award. 
Wer Lust hat ihre tollen Nähprojekte und Filzprojekte kennen zu lernen
und sich bei ihr umzuschauen, kann das gerne hier tun.
Sie freut sich genauso wie ich über viele liebe Kommentare.
Und wer von Fußball nicht genug bekommen kann,
sie hat eine tolle Linkliste mit super Fußballideen!!!!!!



So funktioniert der Liebste Award:

- Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.

- Beantworte ihre Fragen.

- Formuliere selbst 11 neue Fragen.

- Wähle 11 weitere Blogs aus (mit < 200 Follower), dies müssen keine Nähblogs sein! 

- Schreibe ihnen, dass sie nominiert sind und bitte sie deine Fragen zu beantworten

Und hier sind meine Antworten auf Melanies Fragen:


  1. Wer steckt hinter deinem Blog?
    Ich heiße Karin Locke (wie die Frau, die mich für den „liebsten Award“ vorgeschlagen hat :-)) und wie meine drei Kinder habe ich gar keine Locken. Mein Mann hat sogar gar keine Haare mehr, witzig oder? Im Moment steckt irgendwie meine ganze Familie hinter meinem Blog, da ich diesen Sommer die Ferienkunst meiner Kinder zeige und mein Mann mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. 
  2. Wie kam dein Blog / dein Label zu seinem Namen?
    Aufgrund meines Namens war LOCKwerkE eigentlich ganz klar und ich bin stolz, dass meine Kinder darunter auch ihre Kunst präsentieren können. Doch ohne das technische Know How meines Mannes und die Überredungskünste einer guten Freundin (Nadelfee) gäbe es meinen Blog gar nicht ;-)
  3. Wie und wann hast du nähen gelernt?
    Meine Mutter hat schon immer genäht und mir vieles an der Maschine gezeigt. In unserer Schule gab es alle zwei Jahre eine Projektwoche, bei der man „Nähen“ wählen konnte. Erst in der 12. Klasse konnte ich dabei mitmachen (obwohl dies jedes Mal mein Erstwunsch war) und dann habe ich einen Sommerhut (nie angezogen), einen Mantel (ebenso nur an der abschließenden Modenschau präsentiert) und einen Rock genäht (der wurde gerne getragen). Als ich auszog hat mir meine Mutter ihre alte Pfaff-Nähmaschine geschenkt.
  4. Auf welches Werk bist du so richtig stolz?
    Das ist eigentlich eine schwierige Frage, denn in dem Moment, in dem mir etwas "Eigenes" einfällt, bin ich immer sehr stolz auf das, was ich entwickelt habe, egal ob gemalt, gezeichnet, am Computer entworfen oder genäht. Ziemlich stolz bin ich aber im Moment auf die Sorgenfresser, die ich auf der Grundlage von Kinderzeichnungen entworfen habe.
  5. Welche (Näh-)Maschinen stehen in deinem Fuhrpark?
    Ich habe nur die Nähmaschine meiner Mutter eine alte Pfaff Tipmatic 1027. Zum Geburtstag hat mein Göttergatte mir noch einen Plotter „Silhouette Portrait“ geschenkt, den ich für mein neuestes Projekt nun auch zum ersten Mal richtig genutzt habe (natürlich nicht ohne einige nervenaufreibende Fehldrucke gemacht zu haben :-( ).
  6. Was ist die Top 3 deiner To-Do-Liste?
    Oh je, diese Liste ist lang und ich schiebe sie jeden Tag weiter weg von mir. Oberste Priorität: mein Chaoskreativzimmer endlich aufzuräumen!!!!
  7. Und die Top 3 deiner To-Sew-Liste?
    Wieder ein Wettbewerb, da dürft ihr gespannt sein.
    Die Sommertagebücher endlich fertig zu nähen und zusammenzustellen.
    Und ein schon lange geplantes Füchslein nähen.
  8. Bist du ein Stoffsammler, d.h. kaufst du weil´s gefällt oder kaufst du gezielt Stoffe für bestimmte Projekte?
    Oh je, ich kaufe einfach nur, was mir gefällt und meist passt das schon auf irgendein Projekt. Leider quillt auch irgendwann mein Stoffschrank über.
  9. Bist du zusätzlich bei facebook, pinterest, etc. aktiv?
    Nein, das würde mir zu viel Zeit rauben.
  10. Hast du noch andere Hobbys?
    Oh ja, ich male, zeichne, ich bin gerne Lesepatin und arbeite unheimlich gerne mit Kindern kreativ (ich finde sie sind die tollsten Ideengeber), ich lese unheimlich gerne Kinderbücher und Kreativzeitschriften, ich tanze (Standarttänze mit meinem Mann), nähen und bloggen ist ja klar.
  11. Du hast einen Tag Sonderurlaub gewonnen, was fängst du damit an?
    Da ich nicht berufstätig bin (darf man bzw. frau das überhaupt bei drei Kindern?) habe ich jeden Tag „Sonderurlaub“. Nein Spaß beiseite: ich würde mit meinem Mann einen Tag ins Mediterana nach Bensberg fahren. Das ist Auszeit vom Alltag und Erholung pur. Das haben wir schon viel zu lange nicht mehr gemacht.


Meine Nominierungen:

Natalie von schaeresteipapier

Sigi vondaskreativesigi
Silke von silkescreativenadel
Steffi von prinzessin kunterbunt
Britta von zwillingsland
Dania von wald°sinnen
Mano von Mano´s welt
Susanne von nahtlus
Birgitt von Erfreulichkeiten 
Frau Zauberpunkt von zauberpunkt
Karin von fräulein ver.wunder.bar

Einige von den Nominierungen sind auch in Urlaub, also ich würde sagen, schaut einfach mal bei den Bloggern vorbei und wenn es ihnen so geht wie mir, dann können sie auch gerne nach dem Urlaub den Liebsten Award weiter in Umlauf bringen und meine Fragen beantworten. Ich würde mich freuen, wenn sie mitmachen :-).

Meine 11 Fragen an euch:

  1. Was oder wer hat dich zum Bloggen motiviert?
  2. Was zeigst du alles auf deinem Blog?
  3. Welche Inspirationsquellen nutzt du?
  4. Welches Näh- oder Kreativprojekt hast du dir schon seit Ewigkeiten vorgenommen, aber immer wieder vor dir her geschoben?
  5. Welches Kreativprojekt reizt dich so sehr, dass du es gerne einmal ausprobieren möchtest?
  6. Wie entspannst du dich nach einem arbeitsreichen Tag?
  7. Wohin ging deine schönste Urlaubsreise?
  8. Was kaufst du am liebsten bzw. wovon kannst du nie genug haben?
  9. Auf was könntest du niemals verzichten?
  10. Deine bisher größte Überrschung war ...?
  11. Wenn eine gute Fee dich besuchen würde und du hättest drei Wünsche frei, dann würdest du dir wünschen ...?


Die heutige Kinderkunst ist auf die Schnelle gemacht, 
weil wir heute wenig Zeit haben
(ich schreibe euch morgen warum und mehr dazu)!



Herzliche Grüße
sendet Euch

Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    Danke für´s mitmachen, Danke für´s Zeit nehmen, Danke für die Einblicke und Danke für die lieben Worte zu mir/meinem Blog. Ich freue mich ein bißchen mehr über dich erfahren zu haben! :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin, danke fürs Nominieren. Ich hoffe, ich finde 11 Blogger zum Nominieren! So gut kenne ich mich in der Bloggerwelt noch nicht aus :-)

    AntwortenLöschen